Advertisement

Kurze Stilkunde für Werbetexte

  • Albert Heiser
Chapter

Zusammenfassung

Drei Autoren, die über Jahrhunderte den gleichen Gedanken hegen können nicht falsch liegen und ließen mich aufhorchen. „Das Wort ist der Prägestempel der Gedanken.“ Quintilian. „Das Wort finden, heißt die Sache selbst finden.“ Hebbel. „Wer das richtige Wort nicht findet, macht die Sache austauschbar. Worte bezeichnen die Eigenart einer Sache und sind Ausdruck derselben. Wer das Wort nicht findet, ordnet die Welt falsch und oberflächlich.“ Ludwig Reiners. Wer wirkungsvolle Werbetexte schreiben will, muss zunächst seine Schreibe überprüfen. Von der Rhythmik bis zu den einzelnen Wortgruppen sprechen wir alle Kriterien der Stilkunde für Werbetexte an.

Literatur

  1. Ogilvy, David: Ogilvy über Werbung, Econ, München 1984Google Scholar
  2. Schneider, Wolf: Deutsch für Profis, Goldmann, 2001Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Albert Heiser
    • 1
  1. 1.Creative GameBerlinDeutschland

Personalised recommendations