Advertisement

Eine stumme Pädagogik: Pierre Bourdieu

  • Valentin HalderEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Pierre Bourdieu (1930–2002) wird in der deutschsprachigen Erziehungswissenschaft als Klassiker rezipiert (vgl. etwa Dollinger 2012). Drei Themenkomplexe dürften dazu beigetragen haben: an erster Stelle das einer Sozialisationstheorie gleichende Habituskonzept, dann seine Theorie der Reproduktion sozialer Ungleichheit durch das Bildungswesen sowie schließlich zahlreiche Forschungsprojekte, die immer wieder Pädagogen und ihre (mögliche) Klientel in den Blick nehmen (Kalthoff 1997: 11 ff. oder 2011: 110 f. bieten hierfür einen Überblick). In einer zweiten Rezeptionswelle gerät auch zunehmend Bourdieus Methodologie in den Blick, was den allem zugrundeliegenden Praxisbegriff freilegt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations