Advertisement

Portfoliomodelle zur Entscheidungsunterstützung bei sich ausdifferenzierenden Geschäftsmodellen

Das Beispiel der deutschen Automobilkonzerne im Übergang in eine neue Mobilitätswelt
  • B. JungEmail author
  • K. Sommer
Chapter

Zusammenfassung

Durch die Überlagerung verschiedener radikaler technologischer Veränderungen kann es zu einer Ausdifferenzierung eines Geschäftsmodells (vgl. beispielsweise [16] zur Veränderung von Geschäftsmodellen bei einer radikalen technologischen Veränderung) in eine Vielzahl von Geschäftsmodellen kommen. Für die Entscheidungsträger der Geschäftseinheit, die das bestehende Geschäftsmodell abbildet und damit von der Ausdifferenzierung betroffenen ist, erschwert sich die Strategiefindung in einem solchen Umfeld deutlich, da dieses durch eine hohe Komplexität ausgezeichnet ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1] Al-Laham, A. (1997): Strategieprozesse in deutschen Unternehmungen – Verlauf, Struktur und Effizienz, Gabler, Wiesbaden.Google Scholar
  2. [2] Barney J. B. (1991): Firm Resources and Sustained Competitive Advantage, in: Journal of Management, Vol. 17, No. 1, pp. 99-120.CrossRefGoogle Scholar
  3. [3] car2go (Hrsg.) (2018): Carsharing is Growing Rapidly: car2go Celebrates Over Three Million Members Worldwide, Stuttgart, car2go.Google Scholar
  4. [4] Chesbrough, H. W. (2010): Business model innovation: opportunities and barriers, in: Long Range Planning, Vol. 43, No. 2-3, pp. 354-363.CrossRefGoogle Scholar
  5. [5] Clean technica (Hrsg.) (2018): [Tesla Surges, But Renault Zoe Coasts To #1 In 2017 Europe Electric Car Sales], unter: https://cleantechnica.com/2018/01/27/tesla-surges-renault-zoecoasts-1-2017-europe-electric-car-sales/ (01.05.2018)
  6. [6] Drews, H. (2008): Abschied vom Marktwachstums-Marktanteils-Portfolio nach über 35 Jahren Einsatz?: eine kritische Überprüfung der BCG-Matrix, in: Zeitschrift für Planung & Unternehmenssteuerung, Vol. 19, No. 1, pp. 39-57.Google Scholar
  7. [7] ECEA (Hrsg.) (2018): New passenger car registrations by manufacturer, Brussels, ECEA.Google Scholar
  8. [8] ECEA (Hrsg.) (2018): New passenger car registrations European Union, Brussels, ECEA.Google Scholar
  9. [9] ECEA (Hrsg.) (2018): New passenger car registrations by alternative fuel type in the European Union, Brussels, ECEA.Google Scholar
  10. [10] Ehrnberg, E. (1995): On the definition and measurement of technological discontinuities, in: Technovation, Vol. 15, No. 7, pp. 437-452.CrossRefGoogle Scholar
  11. [11] Elektroauto-news (Hrsg.) (2018): [Carsharing-Bilanz für 2017 – DriveNow], unter: https://www.elektroauto-news.net/2018/carsharing-bilanz-2017-drivenow (01.05.2018)
  12. [12] Fojcik, T. M., Jung, B., Proff, H., Schleiffer, N., Sommer, K. C. (2014): Veränderte Kundenwünsche und angepasste Geschäftsmodelle in der Elektromobilität, in: Proff, H. (Hrsg.): Radikale Innovationen in der Mobilität – technische und betriebswirtschaftliche Aspekte, Wiesbaden, Springer-Gabler, S. 49-61.Google Scholar
  13. [13] Gatignon, H., Tushman, M. L., Smith, W., Anderson, P. (2002): A Structural Approach to Assessing Innovation: Construct Development of Innovation Locus, Type, and Characteristics, in: Management Science, Vol. 48, No. 9, pp. 1103-1122.CrossRefGoogle Scholar
  14. [14] Magretta, J. (2002): Why business models matter? In: Harvard Business Review, Vol. 80, No. 5, pp. 86-92.Google Scholar
  15. [15] Porter, M. E. (1980): Competitive strategy, New York, Free Press.Google Scholar
  16. [16] Proff, H., Fojcik, T. M., Jung, B., Sommer, K. C. (2014): Developing business models in times of a one-time long-term far-reaching technological change – A competence-based perspective, in: Journal of Competence-based Strategic Management (dt. Jahrbuch Strategisches Kompetenzmanagement), Vol. 7, pp. 35-74.Google Scholar
  17. [17] Proff, H., Jung, B., Sommer, K. C. (2013): Abschlussbericht zum Ziel.2 NRW-Projekt – Veränderte Geschäftsmodelle im Übergang zur Elektromobilität, Duisburg, Universität Duisburg-Essen.Google Scholar
  18. [18] Proff, H. (2007): Dynamische Strategien – Vorsprung im internationalen Wettbewerbsprozess, Wiesbaden, Gabler.Google Scholar
  19. [19] Proff, H. (2017): Call for Papers, 10. Wissenschaftsforum Mobilität, Mobility in Times of Change – Past, Present, Future, Universität Duisburg-Essen, Duisburg.Google Scholar
  20. [20] Welge, M. K., Al-Laham, A., Eulerich, M. (2017): Strategisches Management – Grundlagen, Prozess, Implementierung, Springer-Gabler, Wiesbaden.CrossRefGoogle Scholar
  21. [21] Die Zeit (Hrsg.) (2018): [Daimler und BMW legen Carsharing zusammen], unter: https://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2018-03/car2go-drivenow-fusion-daimler-bmw (01.05.2018)
  22. [22] Zott, C., Amit, R., Massa, L. (2011): The business model: Recent developments and future research, in: Journal of Management, Vol. 37, No. 4, pp. 1019-1042.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Heitkamp & Thumann GroupKölnDeutschland
  2. 2.Aurelius SEKölnDeutschland

Personalised recommendations