Advertisement

Ertragsteuern pp 551-557 | Cite as

Gewerbeverlust

  • Andreas Dinkelbach
Chapter

Zusammenfassung

Wie im Einkommen- und Körperschaftsteuerrecht folgt auch im Gewerbesteuerrecht aus der Abschnittsbesteuerung das Erfordernis eines interperiodischen Verlustausgleichs. Dieser kann indes gewerbesteuerlich aus verschiedenen Gründen nicht nach § 10d EStG erfolgen. Bei Personenunternehmen bzw. natürlichen Personen scheidet dies schon deshalb aus, weil der Verlustabzug nach § 10d EStG systematisch erst nach dem Gesamtbetrag der Einkünfte ermittelt wird, d. h. zuerst ein Verlustausgleich zwischen positiven und negativen Einkünften – innerhalb derselben Einkunftsart sowie zwischen verschiedenen Einkunftsarten – erfolgt. In den Verlustabzug nach § 10d EStG fließen somit auch nicht gewerbliche Einkünfte ein und werden zudem die Ergebnisse verschiedener – eigenständiger – Gewerbebetriebe miteinander bei der Ermittlung der Einkünfte aus Gewerbebetrieb verrechnet. Die systematische Unzulässigkeit einer gewerbesteuerlichen Verrechnung mit anderen Einkunftsarten der Einkommensteuer ist offensichtlich. Ebenso scheidet grundsätzlich eine Verlustverrechnung zwischen verschiedenen Gewerbebetrieben als jeweils eigenständige Objekte der Gewerbesteuer aus. Ein weiteres Argument gegen die Übernahme eines (ggf. auch individuell auf § 15 EStG beschränkten) Verlustvortrags ist die gewerbesteuerlich systematisch ausgeschlossene Möglichkeit sog. vorweggenommener Betriebsausgaben, die einkommen- und gewerbesteuerlich zu einem abweichenden Totalergebnis führt. Schließlich (jedoch nicht weniger wesentlich) ermittelt sich der Gewerbeertrag über die Hinzurechnungen und Kürzungen nach §§ 8 und 9 GewStG, sodass ein Gewerbeverlust praktisch nie mit dem Gewinn bzw. Verlust aus Gewerbebetrieb identisch ist. Demzufolge enthält § 10a GewStG eine eigene Regelung zum interperiodischen Verlustausgleich.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Andreas Dinkelbach
    • 1
  1. 1.Hochschule NiederrheinMönchengladbachDeutschland

Personalised recommendations