Advertisement

Fondsmarkt Global: Entwicklung des regulatorischen Rahmens von AIF-Fonds

  • Uwe StoschekEmail author
  • Elhadj Abdoulaye Sène
  • Bastian Krakat
Chapter

Zusammenfassung

Dieser Artikel knüpft an die Beschreibung der damals umwälzenden AIFM-Richtlinie in der ersten Auflage dieses Buches an. Er soll darstellen, wie sich diese in weitergehender nationaler und internationaler Gesetzgebung und Anwendungsschreiben zum Beispiel der ESMA und (was die Bundesrepublik Deutschland anbelangt) der BaFin in allen wichtigen praktischen Ausführungsebenen weiterentwickelt hat. Ferner wird ein Exkurs zum Standort Luxemburg geboten.

Literatur

  1. BaFin (2013a): Auslegungsschreiben vom 14.06.2013, geändert am 09.03.2015 zum Anwendungsbereich des KAGB und zum Begriff des „Investmentvermögens“, Geschäftszeichen Q 31-Wp 2137-2013/0006.Google Scholar
  2. BaFin (2013b): Schreiben vom 22.07.2013, geändert am 01.11.2016 zur Anwendung der „Leitlinien für solide Vergütungspolitiken unter Berücksichtigung der OGAW – Richtlinie und der AIFMD“ von ESMA, Geschäftszeichen WA 41-Wp 2137-2013/0037.Google Scholar
  3. BaFin (2017): Rundschreiben 01/2017 (WA) – Mindestanforderungen an das Risikomanagement von Kapitalverwaltungsgesellschaften, Fassung vom 10.01.2017.Google Scholar
  4. Europäische Kommission (2012): Delegierte Verordnung (EU) Nr. 231/2013 der Kommission vom 19.12.2012 zur Ergänzung der Richtlinie 2011/61/EU des Europäischen Parlaments und des Rates im Hinblick auf Ausnahmen, die Bedingungen für die Ausübung der Tätigkeit, Verwahrstellen, Hebelfinanzierung, Transparenz und Beaufsichtigung, ABl. EU L 83/1.Google Scholar
  5. Europäische Kommission (2018): Report on the Operation of the Alternative Investment Fund Managers Directive (AIFMD), submitted 10th of December 2018, FISMA/2016/105(02)/C.Google Scholar
  6. Europäisches Parlament (2011): Richtlinie 2011/61/EU des europäischen Parlaments und des Rates vom 08.06.2011 über die Verwalter alternativer Investmentfonds und zur Änderung der Richtlinien 2003/41/EG und 2009/65/EG und der Verordnungen (EG) Nr. 1060/2009 und (EU) Nr. 1095/2010, ABl. EU L 174/1.Google Scholar
  7. ESMA (2014): Leitlinien vom 08.08.2014 zu den Berichtspflichten gemäß Artikeln 3(3)(d) und 24(1), (2) und (4) AIFMD, ESMA/2014/869DEGoogle Scholar
  8. ESMA (2016a): “Opinion Asset Segregation and Application of Depositary Delegation Rules to CSDs” vom 15.07.2016, ESMA34-45-277Google Scholar
  9. ESMA (2016b): Leitlinien vom 14.10.2016 für solide Vergütungspolitiken unter Berücksichtigung der AIFMD, ESMA/2016/579-DE.Google Scholar
  10. ESMA (2016c): Advice to the European Parliament, the Council and the Commission, dated 12 September 2016 on the application of the AIFMD passport to non-EU AIFMs and AIFs, ESMA/2016/1140.Google Scholar
  11. ESMA (2018): Leitlinien vom 13.08.2013 zu Schlüsselbegriffen der Richtlinie über die Verwalter alternativer Investmentfonds (AIFMD), ESMA/2013/611.Google Scholar
  12. Gebert, Y. (2017), in: Höra, K. (Hrsg.), Münchener Anwaltshandbuch Versicherungsrecht, 4. Auflage, München 2017.Google Scholar
  13. Kubesch, N. (2019): Marktsondierung nach dem neuen Marktmissbrauchsrecht, Nomos, Baden-Baden 2019.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Uwe Stoschek
    • 1
    Email author
  • Elhadj Abdoulaye Sène
    • 1
  • Bastian Krakat
    • 2
  1. 1.PricewaterhouseCoopers GmbH WirtschaftsprüfungsgesellschaftBerlinDeutschland
  2. 2.Alceda Fund Management S.A.SenningerbergLuxemburg

Personalised recommendations