Advertisement

Die Landschaft der Zwischenstadt

Chapter
  • 4.9k Downloads
Part of the RaumFragen: Stadt – Region – Landschaft book series (RFSRL)

Zusammenfassung

Der Beitrag gibt einen einleitenden Überblick über Thomas Sieverts Buch Zwischenstadt und skizziert kurz dessen Wirkungsgeschichte und Kritik. Leitend ist dabei die These, dass für Sieverts die ‚Landschaft‘ der Schlüssel zur Wahrnehmung und Gestaltung der Zwischenstadt ist. Der ‚Landschaft‘ traut Sieverts die Aufgabe zu, Identitätsträger und Bindeglied der anästhetisiert wahrgenommenen und fragmentierten Agglomerationsräume zu sein.

Schlüsselwörter

Ästhetik Landschaft Sieverts Sprawl Städtebau Zwischenstadt 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Ascher, F. (1995). Métapolis ou l’avenir des villes. Paris: Éditions Odile Jacob.Google Scholar
  2. Bergman, B. (2008). E4-staden: det trafikala stadslandskapet längs E4:an genom Stockholm. Stockholm: Stockholmia.Google Scholar
  3. Berr, K. (2019). Klassiker der Landschaftsforschung und ihre gegenwärtige Wirkung. In O. Kühne, F. Weber, K. Berr & C. Jenal (Hrsg.), Handbuch Landschaft (S. 39 – 53). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  4. Bormann, O., Koch, M., Schmeing, A., Schröder, M., & Wall, A. (2005). Zwischen Stadt Entwerfen. Wuppertal: Müller + Busmann.Google Scholar
  5. Bölling, L. (2012). Vicenzotti, Vera (2011): Der „Zwischenstadt“-Diskurs. Eine Analyse zwischen Wildnis, Kulturlandschaft und Stadt. Raumforschung und Raumordnung 70(3), 245 – 247.  https://doi.org/10.1007/s13147-012-0157-z
  6. Bölling, L. & Christ, W. (2005). Bilder einer Zwischenstadt. Ikonographie und Szenographie eines Urbanisierungsprozesses. Wuppertal: Müller + Busmann.Google Scholar
  7. Clemmensen, T. J., Daugaard, M. & Nielsen, T. (2010). Qualifying urban landscapes. Journal of Landscape Architecture 5(2), 24 – 39.  https://doi.org/10.1080/18626033.2010.9723436
  8. Dettmar, J. (2019). Stadtnatur. In O. Kühne, F. Weber, K. Berr & C. Jenal (Hrsg.), Handbuch Landschaft (S. 721 – 730). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  9. Hahn, A. & Steinbusch, M. (2006). Zwischen Möglichkeit und Grenze. Zur Bedeutungsgestalt der Zwischenstadt. Wuppertal: Müller + Busmann.Google Scholar
  10. Harrison, J., & Hoyler, M. (2014). Governing the new metropolis. Urban Studies 51(11), 2249 – 2266.  https://doi.org/10.1177/0042098013500699
  11. Hauser, S. & Kamleithner, C. (2006). Ästhetik der Agglomeration. Wuppertal: Müller + Busmann.Google Scholar
  12. Hofmeister, S. & Mölders, T. (2019). StadtLandschaft. In O. Kühne, F. Weber, K. Berr & C. Jenal (Hrsg.), Handbuch Landschaft (S. 731 – 741). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  13. Kazig, R. (2016). Die Bedeutung von Alltagsästhetik im Kontext der Polarisierung und Hybridisierung von Städten. Eine Spurensuche. In F. Weber & K. Olaf (Hrsg.), Fraktale Metropolen. Stadtentwicklung zwischen Devianz, Polarisierung und Hybridisierung (S. 215 – 230). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  14. Keil, R. (1999). German-language literature: a symposium. Environment and Planning A 17, 632 – 639.Google Scholar
  15. Kirchhoff, T., & Trepl, L. (2009). Landschaft, Wildnis, Ökosystem: Zur kulturbedingten Vieldeutigkeit ästhetischer, moralischer und theoretischer Naturauffassungen. Einleitender Überblick. In T. Kirchhoff & L. Trepl (Hrsg.), Vieldeutige Natur. Landschaft, Wildnis und Ökosystem als kulturgeschichtliche Phänomene (S. 13 – 66). Bielefeld: transcript.Google Scholar
  16. Kohte, M. (2007). Landschaftsarchitektur in der Agglomeration des Zürcher Glattals? Eine Analyse der Agglomerationslandschaft und ihrer Entwicklungsmassnahmen seit 1960. disP 168(1), 74 – 90.Google Scholar
  17. Koll-Schretzenmeyer, M. (2007). „Wo, bitte, liegt denn die Glattalstadt?“. disP 168(1), 5 – 12.Google Scholar
  18. Koolhaas, R. (1994/1995). The Generic City. In R. Koolhaas & B. Mau (Hrsg.), Small, Medium, Large, Extra-Large (S. 1239 – 1264). Rotterdam: 010 Publishers.Google Scholar
  19. Körner, S. (2005). Natur in der urbanisierten Landschaft. Ökologie, Schutz und Gestaltung. Wuppertal: Müller + Busmann.Google Scholar
  20. Kurath, S. (2011). Stadtlandschaften Entwerfen. Grenzen und Chancen der Stadtplanung im Spiegel der städtebaulichen Praxis. Bielefeld: transcript.Google Scholar
  21. Kühn, M. (2000). Vom Ring zum Netz? disP 36(143), 18 – 25.  https://doi.org/10.1080/02513625.2000.10556757
  22. Kühne, O. (2009). Grundzüge einer konstruktivistischen Landschaftstheorie und ihre Konsequenzen für die räumliche Planung. [journal article]. Raumforschung und Raumordnung 67(5), 395 – 404.  https://doi.org/10.1007/bf03185714
  23. Kühne, O. (2012). Stadt – Landschaft – Hybridität. Ästhetische Bezüge im postmodernen Los Angeles mit seinen modernen Persistenzen. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  24. Kühne, O. (2016). Transformation, Hybridisierung, Streben nach Eindeutigkeit und Urbanizing former Suburbs (URFSURBS): Entwicklungen postmoderner Stadtlandhybride in Südkalifornien und in Altindustrieräumen Mitteleuropas – Beobachtungen aus der Perspektive sozialkonstruktivistischer Landschaftsforschung. In S. Hofmeister & O. Kühne (Hrsg.), Stadt- Landschaften. Die neue Hybridität von Stadt und Land (S. 13 – 36). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  25. Kühne, O. (2019a). Autopoietische Systemtheorie und Landschaft. In O. Kühne, F. Weber, K. Berr & C. Jenal (Hrsg.), Handbuch Landschaft (S. 91 – 103). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  26. Kühne, O. (2019b). Sich abzeichnende theoretische Perspektiven für die Landschaftsforschung: Neopragmatismus, Akteur-Netzwerk-Theorie und Assemblage-Theorie. In O. Kühne, F. Weber, K. Berr & C. Jenal (Hrsg.), Handbuch Landschaft (S. 153 – 162). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  27. Kühne, O. (2019c). Sozialkonstruktivistische Landschaftstheorie. In O. Kühne, F. Weber, K. Berr & C. Jenal (Hrsg.), Handbuch Landschaft (S. 69 – 79). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  28. Kühne, O., Schönwald, A., & Weber, F. (2017). Die Ästhetik von Stadtlandhybriden: URFSURBS (Urbanizing former suburbs) in Südkalifornien und im Großraum Paris. In O. Kühne, H. Megerle & F. Weber (Hrsg.), Landschaftsästhetik und Landschaftswandel (S. 177 – 198). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  29. Kühne, O. & Weber, F. (2019). Postmoderne Zugriffe und Differenzierungen von Stadt und Land(schaft): Stadtlandhybride, räumliche Pastiches und URFSURBS. In O. Kühne, F. Weber, K. Berr & C. Jenal (Hrsg.), Handbuch Landschaft (S. 755 – 770). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  30. Kühne, O., Weber, F. & Jenal, C. (2019). Neue Landschaftsgeographie. In O. Kühne, F. Weber, K. Berr & C. Jenal (Hrsg.), Handbuch Landschaft (S. 119 – 134). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  31. Linke, S. (2019). Landschaftsästhetik. In O. Kühne, F. Weber, K. Berr & C. Jenal (Hrsg.), Handbuch Landschaft (S. 441 – 452). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  32. Neumeyer, F. (1995). Im Zauberland der Peripherie: Das Verschwinden der Stadt in der Landschaft. In W. K. Münster (Hrsg.), Die verstädterte Landschaft. Ein Symposium (S. 31 – 43). München: Aries.Google Scholar
  33. Obkircher, S. (2017). Raumentwicklung in Grenzregionen. Bedeutung und Wirkung von Planungsleitbildern und Governance-Prozessen. Bielefeld: transcipt.Google Scholar
  34. Oswald, F. & Baccini, P. (2003). Netzstadt – Einführung in das Stadtentwerfen. Basel: Birkhäuser.Google Scholar
  35. Pakarinen, T. (2010). Metaphor in Urban Planning. From Garden City to Zwischenstadt and Netzstadt. Tampere: School of Architecture, Tampere Univeristy of Technology.Google Scholar
  36. Poerting, J. & Marquardt, N. (2019). Kritisch-geographische Perspektiven auf Landschaft. In O. Kühne, F. Weber, K. Berr & C. Jenal (Hrsg.), Handbuch Landschaft (S. 145 – 152). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  37. Prigge, W. (Ed.). (1998). Peripherie ist überall (1 ed.). Frankfurt am Main – New York.Google Scholar
  38. Prominski, M. (2004). Landschaft entwerfen. Zur Theorie aktueller Landschaftsarchitektur. Berlin: Reimer.Google Scholar
  39. Schenk, W., Kühn, M., Leibenath, M., & Tzschaschel, S. (Hrsg.). (2012). Suburbane Räume als Kulturlandschaften. Hannover: Verlag der ARL.Google Scholar
  40. Schultheiß, G. (2007). Alles Landschaft? Zur Konjunktur eines Begriffes in der Urbanistik. In U. Eisel & S. Körner (Hrsg.), Landschaft in einer Kultur der Nachhaltigkeit. Landschaftsgestaltung im Spannungsfeld zwischen Ästhetik und Nutzen (S. 86 – 104). Kassel: Universität Kassel.Google Scholar
  41. Secchi, B. (2000). Prima lezione di urbanistica. Roma – Bari: Laterza.Google Scholar
  42. Selle, K. (1999). Impuls Landschaft. disP 35 (136 – 137), 36 – 46.  https://doi.org/10.1080/02513625.1999.10556697
  43. Sieverts, T. (1997/2001). Zwischenstadt. Zwischen Ort und Welt, Raum und Zeit, Stadt und Land. Basel: Birkhäuser.Google Scholar
  44. Sieverts, T. (1997/2003). Cities Without Cities. An interpretation of the Zwischenstadt (D. d. Lough, Trans.). London – New York: Spon Press.Google Scholar
  45. Sieverts, T. (1997/2004). Entre-ville: Une lecture de la Zwischenstadt (J.-M. Deluze & J. l. Vincent, Trans.). Marseille: Parenthèses.Google Scholar
  46. Sieverts, T. (1997/2006). 都市田園計画の展望: 「間にある都市」の思想 [Toshi den’en keikaku no tenbo: Aida ni aru toshi no shiso] (K. Minohara, Trans.). Kyoto: Gakugei Shuppansha.Google Scholar
  47. Sieverts, T. (1997/2008). Where we live now (D. George, Trans.). In M. Stadler (Hrsg.), Where we live now: an annotated reader (S. 21 – 81). Portland, OR: suddenly.Google Scholar
  48. Sieverts, T. (1997/2014). Paisajes intermedios. Una interpretación del Zwischenstadt [Transl. David Cabrera Manzano]. URBS: Revista de estudios urbanos y ciencias sociales 4(2), 119 – 140.Google Scholar
  49. Sieverts, T. (2007). Von der unmöglichen Ordnung zu einer möglichen Unordnung im Entwerfen der Stadtlandschaft. Eine persönliche Sicht auf die globale Entwicklung von Stadtlandschaften und ihre Entwicklungschancen. disP 43(169), 5 – 16.Google Scholar
  50. Stein, U. (2006). Lernende Stadtregion. Verständigungsprozesse über Zwischenstadt. Wuppertal: Verlag Müller + Busmann.Google Scholar
  51. Tessin, W. (2002). Die ästhetisch-ideologische Inwertsetzung des Profanen. Eine weiter ausholende Randnotiz zum Buch „Zwischenstadt“ von Thomas Sieverts. Stadt + Grün 51(8), 34 – 40.Google Scholar
  52. Tietjen, A. (2011). Towards an urbanism of entanglement. Site explorations in polarised Danish urban landscapes. Aarhus: Arkitektskolens forlag.Google Scholar
  53. Tunström, M. (2009). På spaning efter den goda staden: Om konstruktioner av ideal och problem i svensk stadsbyggnadsdiskussion. Örebro: Örebro Universitet.Google Scholar
  54. Vicenzotti, V. (2011). Der „Zwischenstadt“-Diskurs. Eine Analyse zwischen Wildnis, Kulturlandschaft und Stadt. Bielefeld: transcript.Google Scholar
  55. Vicenzotti, V. (2012). Gestalterische Zugänge zum suburbanen Raum – eine Typisierung. In W. Schenk, M. Kühn, M. Leibenath & S. Tzschaschel (Hrsg.), Suburbane Räume als Kulturlandschaften. Hannover.Google Scholar
  56. Vicenzotti, V. (2017a). Thomas Sieverts: Zwischenstadt. In F. Eckardt (Hrsg.), Schlüsselwerke der Stadtforschung (S. 127 – 143). Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden.Google Scholar
  57. Vicenzotti, V. (2017b). The Landscape of Landscape Urbanism. Landscape Journal 36(1), 75 – 86.  https://doi.org/10.3368/lj.36.1.75.
  58. Vicenzotti, V. (2019). On the concept of landscape in landscape urbanism. In P. Howard, I. Thompson, E. Waterton & M. Atha (Hrsg.), The Routledge Companion to Landscape Studies (S. 565 – 575). London – New York: Routledge.Google Scholar
  59. Vicenzotti, V. & Qviström, M. (2018). Zwischenstadt as a travelling concept: towards a critical discussion of mobile ideas in transnational planning discourses on urban sprawl. European Planning Studies 26(1), 115 – 132.  https://doi.org/10.1080/09654313.2017.1375082
  60. Viganò, P. (1999). La città elementare. Mailand: Skira.Google Scholar
  61. Weber, F. (2016). Extreme Stadtlandschaften: Die französischen ‚banlieues‘. In S. Hofmeister & O. Kühne (Hrsg.), StadtLandschaften. Die neue Hybridität von Stadt und Land (S. 85 – 109). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  62. Weber, F. (2017). Landschaftsreflexionen am Golf von Neapel. Déformation professionnelle, Meer-Stadtlandhybride und Atmosphäre. In O. Kühne, H. Megerle & F. Weber (Hrsg.), Landschaftsästhetik und Landschaftswandel (S. 199 – 214).Google Scholar
  63. Weber, F., & Kühne, O. (2017). Hybrid suburbia: New research perspectives in France and Southern California. 36(4), 17. doi:  https://doi.org/10.1515/quageo-2017-0033
  64. Weber, F. (2019). Diskurstheoretische Landschaftsforschung. In O. Kühne, F. Weber, K. Berr & C. Jenal (Hrsg.), Handbuch Landschaft (S. 105 – 117). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  65. Weber, F. & Kühne, O. (2019). Essentialistische Landschafts- und positivistische Raumforschung. In O. Kühne, F. Weber, K. Berr & C. Jenal (Hrsg.), Handbuch Landschaft (S. 57 – 68). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  66. Welsch, W. (1993). Ästhetisches Denken. Stuttgart: Reclam.Google Scholar
  67. Wentz, M. (Ed.). (2000). Die kompakte Stadt. Frankfurt am Main: Campus Verlag.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Department of Urban and Rural DevelopmentSwedish University of Agricultural SciencesUppsalaSchweden

Personalised recommendations