Advertisement

Die Transserielle Konstellationsanalyse als soziologische Ergänzung zur Historisierung der Leitbegriffe des 20. Jahrhunderts

  • Frank Meyhöfer
  • Benjamin Schiffl
Chapter

Zusammenfassung

In den vergangenen Jahren gab es, nicht zuletzt innerhalb der Soziologie, Bestrebungen Leitbegriffe herauszuarbeiten, die zur Beschreibung der gegenwärtigen politisch-sozialen Realität gebraucht werden. Dabei geht es diesen Versuchen trotz ihrer unterschiedlichen Fragestellungen und zugrunde gelegten Methoden im Kern darum, nicht nur eine enzyklopädische Inventur der aktuellen Begriffsverwendungsweisen anzufertigen, sondern im Rückgriff auf Prägungen, Veränderungen und Karrieren einzelner Begriffe sich über die Verfasstheit der Gegenwart zu vergewissern. Die mit kürzeren oder längeren Zeithorizonten arbeitende Historisierung jener Leitbegriffe soll so letztendlich Aufschluss über gegenwärtige Phänomene oder Ausschnitte der sprachlich verfassten Aushandlung und Organisation politisch-sozialer Ordnungen ermöglichen. Offenkundig teilt die mit dem vorliegenden Sammelband vorgestellte Soziologie des Geistes programmatisch einzelne Aspekte dieses Vorhabens, gleichwohl sie sich mit dem Verfahren der Konstellationsanalyse methodisch von anderen Ansätzen unterscheidet. Jedoch stellen sich auch für die Konstellationsanalyse dieselben allgemeinen methodologischen und forschungspraktischen Schwierigkeiten ein: Wie sollen die Begriffsverwendungsweisen, von denen angenommen wird, sie seien für einen gewissen Zeitraum und einen gewissen Kreis von Personen sowie für die sich an ihren Äußerungen orientierende Öffentlichkeit relevant, diachron herausgearbeitet werden? Und besonders: Wie steht es um Aussagegehalt und Geltungsanspruch eines solchen Rückgriffs, wenn es sich um Begrifflichkeiten in nur geringer historischer Distanz handelt, d. h. solche Begriffe, die nicht nur zur vergangenen, sondern gerade auch zur gegenwärtigen öffentlichen kommunikativen Bewältigung von Welt gehören?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Frank Meyhöfer
    • 1
  • Benjamin Schiffl
    • 2
  1. 1.Zentrum für Lehren und LernenUniversität BielefeldBielefeldDeutschland
  2. 2.Institut für SoziologieGoethe-Universität Frankfurt am MainFrankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations