Advertisement

Aggregierte Wertanalysen als Grundlage des Renditemanagements

  • Andreas Horsch
  • Daniel Kaltofen
Chapter
Part of the Edition Frankfurt School book series (EFS)

Zusammenfassung

Kap. 4 führt die Analyse wieder auf die Ebene der Gesamtbank zurück. Ausgerichtet an einem wertorientierten Renditeoberziel wird zunächst untersucht, inwieweit eine Wertanalyse auf Teil- oder Gesamtbankebene mit Hilfe von bankinternen Daten erfolgen kann. Angesichts der begrenzten Verfügbarkeit hierfür benötigter Daten liegt eine Umbasierung auf Zahlenwerke nahe, deren Inhalte sowohl erhältlich als auch standardisiert und kompatibel sind. Daten aus Bankjahresabschlüssen können in (insbesondere) kennzahlenbasierte Wertanalysen überführt werden, die eine Bank mit anderen Instituten oder Branchendurchschnitten vergleichbar machen. Ausgehend hiervon lassen sich Rendite und Risiko in wertorientierter Betrachtung auch in einer Kennzahl verdichten. In den 1990er-Jahren wurden hierfür bankspezifische Versionen des Risk-Adjusted Performance Measurement (RAPM), die Relativzahlen aus Erfolgsgrößen einerseits und Kapitalgrößen andererseits bilden, entwickelt. Zu ihren wichtigsten Varianten zählen RAROC, RORAC und RARORAC.

Literatur

  1. Anders, U.: RaRoC – ein Begriff, viel Verwirrung, in: Die Bank, o. Jg., 2000, S. 314–317.Google Scholar
  2. Bielefeld, F./Maifarth, M.: Traditionelle und moderne Kennzahlen der Gesamtbanksteuerung, in: Neupel/Rudolph/Hahnenstein (Hrsg., 2005), S. 145–181.Google Scholar
  3. Brealey, R. A./Myers, S. C./Allen, F.: Principles of Corporate Finance, 12. Aufl., Boston et al. 2017.Google Scholar
  4. Brüning, J.-B./Hoffjan, A.: Gesamtbanksteuerung mit Risk-Return-Kennzahlen, in: Die Bank, o. Jg., 1997, S. 362–369.Google Scholar
  5. Coenenberg, A. G./Haller, A./Schultze, W.: Jahresabschluss und Jahresabschlussanalyse, 24. Aufl., Stuttgart 2016.Google Scholar
  6. Horsch, A./Paul, S./Rudolph, B.: Finanzmanagement, in: Busse von Colbe et al. (Hrsg., 2018), S. 333–363.Google Scholar
  7. Horsch, A./Schulte, M.:Wertorientierte Banksteuerung II: Risikomanagement, 5. Aufl., Frankfurt/M. 2016.Google Scholar
  8. Krumnow, J.: IAS-Rechnungslegung für Banken, in: Die Bank, o. Jg., 1996, S. 396–403.Google Scholar
  9. Krumnow, J./Sprißler, W./Bellavite-Hövermann, Y./Kemmer, M./Alves, S./Brütting, C./Lauinger, R. H./Löw, E./Naumann, T. K./Paul, S./Pfitzer, N./Scharpf, P. (Hrsg.): Rechnungslegung der Kreditinstitute, Kommentar, 2. Aufl., Stuttgart 2004.Google Scholar
  10. Lehar, A./Welt, F./Wiesmayr, C./Zechner, J.: Risikoadjustierte Performancemessung in Banken – Konzepte zur Risiko-Ertragssteuerung, in: Bank-Archiv (ÖBA), 46. Jg., 1998, S. 857–862 (Teil 1), S. 949–955 (Teil 2).Google Scholar
  11. o.V.: Executive Committee Control Charts – A description of the DuPont Chart-System for appraising operating performance, Wilmington (Del.) 1959.Google Scholar
  12. Paul, S./Horsch, A./Kaltofen, D./Uhde, A./Weiß, Ge.: Unternehmerische Finanzierungspolitik, Stuttgart 2017.Google Scholar
  13. Pellens, B./Fülbier, R. U./Gassen, J./Sellhorn, T.: Internationale Rechnungslegung, 10. Aufl., Stuttgart 2017.Google Scholar
  14. Reckenfelderbäumer, M.: Zentrale Dienstleistungsbereiche und Wettbewerbsfähigkeit, Wiesbaden 2001.Google Scholar
  15. Schierenbeck, H.: Ertragsorientiertes Bankmanagement, 3 Bde., Bd. 1: Grundlagen, Marktzinsmethode und Rentabilitäts-Controlling, 8. Aufl., Wiesbaden 2003.Google Scholar
  16. Schierenbeck, H./Lister, M./Kirmße, S.: Ertragsorientiertes Bankmanagement, 3 Bde., Bd. 2: Risiko-Controlling und integrierte Rendite-/Risikosteuerung, 9. Aufl., Wiesbaden 2008.Google Scholar
  17. Schierenbeck, H./Lister, M./Kirmße, S.: Ertragsorientiertes Bankmanagement, 3 Bde., Bd. 1: Messung von Rentabilität und Risiko im Bankgeschäft, 9. Aufl., Wiesbaden 2014.Google Scholar
  18. Schulte, M.: Integration der Betriebskosten in das Risikomanagement von Kreditinstituten, Wiesbaden 1994.Google Scholar
  19. Sharpe, W. F.: Mutual Fund Performance, in: Journal of Business, Vol. 39, 1966, S. 119–138.Google Scholar
  20. Sharpe, W. F.: Morningstar’s Risk Adjusted Ratings, in: Financial Analysts Journal, Vol. 54, 1998, July/August, S. 21–33.Google Scholar
  21. Sharpe, W. F./Alexander, G. J./Bailey, J. V.: Investments, 6. Aufl., Upper Saddle River 1999.Google Scholar
  22. Stern, J. M./Shiely, J. S.:Wertorientierte Unternehmensführung mit E(conomic) V(alue) A(dded), München 2002.Google Scholar
  23. Süchting, J.: Strukturwandel erfordert flexible Personalpolitik, in: Die Bank, o. Jg., 1988, S. 358–365.Google Scholar
  24. Süchting, J.: Finanzmanagement, 6. Aufl., Wiesbaden 1995.Google Scholar
  25. Süchting, J./Paul, S.: Bankmanagement, 4. Aufl., Stuttgart 1998.Google Scholar
  26. Willinsky, C.: Portfoliooptimierung mit RORAC-Kennzahlen in Kreditinstituten, in: Bank-Archiv (ÖBA), 50. Jg., 2001, S. 141–153.Google Scholar
  27. Wöhe, G./Döring, U./Brösel, G.: Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, 26. Aufl., München 2016.Google Scholar
  28. Zaik, E./Walter, J./Kelling, G./James, C.: RAROC at Bank of America: From Theory to Practice, in: Journal of Applied Corporate Finance, Vol. 9, 1996, No. 2, S. 83–93.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Andreas Horsch
    • 1
  • Daniel Kaltofen
    • 2
  1. 1.Fakultät für WirtschaftswissenschaftenTechnische Universität Bergakademie FreibergFreibergDeutschland
  2. 2.ikf° institut für kredit- und Finanzwirtschaft an der Ruhr-Universität BochumBochumDeutschland

Personalised recommendations