Advertisement

Dashboardconsulting im Gesundheitswesen – Digitalisierungsoptionen und Anwendungsfelder

  • Thorsten KnapeEmail author
  • Peter Hufnagl
  • Christoph Rasche
Chapter

Zusammenfassung

An dieser Stelle sollen unter die Rubrik der Dashboardmanagementsysteme stark kondensierte Canvas- und Navigatorenmodelle subsumiert werden, die dem Management künftig unter Echtzeitbedingung die Möglichkeit eines feingranularen Geschäftsmodellcontrollings bieten. Einhergehend mit der digitalen Transformation fast aller Wirtschaftszweige sind hohe Beratungsbedarfe zu konstatieren, die sich zunehmend im datengetriebenen Gesundheitswesen ergeben. Kaum eine Branche ist derart wissens- und kompetenzintensiv wie das Gesundheitsweisen, wenngleich hier mit teilweise anachronistischen Managementpraktiken operiert wird. Die Irrungen und Wirrungen rund um die Einführung der elektronischen Patientenakte verdeutlichen, dass zwar im Gesundheitswesen selektiv Hochtechnologieinseln existieren, die aber im Sinne einer holistischen Internet of Things-Logik kaum miteinander schnittstellenübergreifend kommunizieren. Das Dashboardconsulting verschafft dem Management echtzeitbasierte Zugänge zu den Datenwelten komplexer Geschäftsmodelle, um bessere und effizientere Entscheidungen fällen zu können. Hierüber definiert sich gerade das Gesundheitswesen. Dieser Beitrag fasst erste Ergebnisse der Arbeiten des Forschungsprojekts „AID: Mensch-Technik-Inter-Aktion zur Individualisierten Depressionsbehandlung und -verhinderung“ zusammen, das mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Programm KMU-innovativ gefördert wurde (Förderkennzeichen 16 SV 7879).

Literatur

  1. Blank S (2013) The four steps to the epiphany: successful strategies for products that win, 5. Aufl. K & S Ranch Press, PescaderoGoogle Scholar
  2. Blank S, Dorf R, Högsdal N, Bartel D (2017) Das Handbuch für Startups: Schritt für Schritt zum erfolgreichen Unternehmen, 2. korr Nachdruck. O’Reilly, HeidelbergGoogle Scholar
  3. Braun von Reinersdorff A (2007) Strategische Krankenhausführung. Vom Lean Management zum Balanced Hospital Management, 2., unveränd Aufl. Hogrefe, BernGoogle Scholar
  4. Gassmann O, Frankenberger K, Csik M (2017) Geschäftsmodelle entwickeln: 55 innovative Konzepte mit dem St. Galler Business Model Navigator, 2. Aufl. Hanser, MünchenCrossRefGoogle Scholar
  5. Maurya A (2012) Running lean: iterate from plan A to a plan that works, 2nd edn O’Reilly Media, Inc., SebastopolGoogle Scholar
  6. Osterwalder A, Pigneur Y (2010) Business model generation: a handbook for visionaries, game changers, and challangers. Wiley, HobokenGoogle Scholar
  7. Rasche C (2002) Multifokales Management – Unternehmenskonzepte für den pluralistischen Wettbewerb (Habilitation). Gabler, WiesbadenGoogle Scholar
  8. Rasche C (2013) Big Data – Herausforderung für das Management. wisu 42(8–9):1076–1083Google Scholar
  9. Rasche C (2014) PESTEL-Compliance. WISU 43(8–9):1008–1014Google Scholar
  10. Rasche C, Schmidt-Gothan H (2017) Reporting und Controllingsysteme in der Restrukturierung: Entscheidungsvorteile durch Business Analytics und Big Data. In: Hommel U, Knecht TC, Wohlenberg H (Hrsg) Handbuch Unternehmensrestrukturierung/-sanierung: Grundlagen – Instrumente – Strategien, 2. Aufl. Springer, Wiesbaden, S 1983–2007Google Scholar
  11. Rasche C, Fink D, Knoblach B (2017) Unternehmensberatung 46(2):176–186Google Scholar
  12. Rasche C, Braun von Reinersdorff A, Knoblach B, Fink D (2018) Digitales Unternehmen im Gesundheitswesen. In: Pfannstiel MA, Da-Cruz P, Rasche C (Hrsg) Entrepreneurship im Gesundheitswesen III, Digitalisierung – Innovationen – Gesundheitsversorgung. Springer, Wiesbaden, S 1–31Google Scholar
  13. Rasche et al. (2019) Political Impact Management. In WISU, 48. Jahrgang, Heft 1, S 78–87Google Scholar
  14. Research2Guidance (Ed) (2018) mHealth developer economics 2017 – how mHealth app publishers are monetizing their apps, Research2 Guidance. https://research2guidance.com/wp-content/uploads/2018/03/R2G-mHealth-Developer-Economics-2017-How-To-Monetize-Mobile-Health-Apps.pdf. Zugegriffen am 04.09.2018
  15. Ries E (2011) The lean startup: how today’s entrepreneurs use continuous innovation to create radically successful businesses. Crown Business, New YorkGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Thorsten Knape
    • 1
    Email author
  • Peter Hufnagl
    • 2
  • Christoph Rasche
    • 3
  1. 1.Management & Professional ServicesUniversität PotsdamPotsdamDeutschland
  2. 2.Telemedizin Centrum, Digitale PathologieCharité Universitätsmedizin BerlinBerlinDeutschland
  3. 3.HumanwissenschaftlicheUniversität PotsdamPotsdamDeutschland

Personalised recommendations