Advertisement

Führen lernen in der Wissenschaft?

Eine Marktanalyse in der wissenschaftlichen Weiterbildung
  • Claudia HeilmannEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Vorgestellt wird eine Marktanalyse zum Erwerb von Kompetenzen in der Mitarbeiterführung durch Nachwuchswissenschaftler. Untersucht werden die Aspekte Rahmenbedingungen, Qualifikationsbedarf sowie bestehende Ausbildungsangebote. Außerdem werden punktuelle Überlegungen zur Konzeption eines solchen angestellt.

Literatur

  1. BMBF (Hrsg.) (2008). Bundesbericht zur Förderung des Wissenschaftlichen Nachwuchses (BuWiN), Bonn. http://www.buwin.de/dateien/2008/buwin_08.pdf. Zugegriffen: 30. Dezember 2017
  2. Böhmer, N. (2015) „Einfach laufen lassen“, ist nicht gefragt. Führungsleitbilder in Hochschulen – Status Quo, Chancen & Grenzen. wissenschaftsmanagement 3, 34–38Google Scholar
  3. Le Bris, J., Pousttchi, N. & Suszka, M. (2010). Good Practises im Wissens- und Technologietransfer von Hochschulen, Augsburg: TEA-Netzwerk (Hrsg.) http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:Txsbf46bUtIJ:www.tea-transfer.de/fileadmin/user_upload/Publikationen/Good_Practise_Report_100701.pdf+&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de&client=firefox-b-ab. Zugegriffen: 30. Dezember 2017
  4. Brockschnieder, S. u. a. (2009). Konzeptioneller Rahmen für Personalentwicklung an Hochschulen. In Akademische Personalentwicklung. Eine strategische Perspektive. Positionen. Essen: Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, S. 8–31.Google Scholar
  5. Burkhardt, A. (2013). Bundesbericht wissenschaftlicher Nachwuchs 2013: statistische Daten und Forschungsbefunde zu Promovierenden und Promovierten in Deutschland, Bielefeld: WBV.Google Scholar
  6. DBVC (2013). Definition Coaching. http://www.dbvc.de/der-verband/ueber-uns/definition-coaching.html Zugegriffen: 30. Dezember 2017
  7. Diethert, A. & Hauser, A. (2012). Bedarf an Weiterbildung in den Bereichen Selbst-, Führungs- und Lehrkompetenz, München: LMU München. Available at: http://www.peoplemanagement.uni-muenchen.de/downloads/ bedarfsanalyse_kurzform.pdf. Zugegriffen: 29. Mai 2013.
  8. Dittmer, S. & Strätz, E. (2012). Gewusst wie – General Management in Wissenschaftsorganisationen. Wissenschaftsmanagement, 4, 22–27.Google Scholar
  9. Engesser, S. & Magin, M. (2014) Die Arbeitszufriedenheit des kommunikations- und medienwissenschaftlichen Nachwuchses. Einfluss der Betreuung und Auswirkungen auf die Publikationsleistung. Publizistik 59:307–334Google Scholar
  10. Fleitmann, S. (2012). Verwalten oder Gestalten? Wissenschaftsmanagement, 4, 34–37.Google Scholar
  11. Henderschott, F.C. (1917). Psychology and business. Journal of Applied Psychology, 1(3), 214–219.CrossRefGoogle Scholar
  12. Jochmann, W. (2006). Was können Hochschulen von Unternehmen lernen? (Vortrag). https://www.che.de/downloads/Keynote_I_Walter_Jochmann_490.pdf. Zugegriffen: 30. Dezember 2017.
  13. Kirchner, M. & Rieger, S. (2015) Führen in der Wissenschaft – ein Tabu? wissenschaftsmanagement 3, 19–23Google Scholar
  14. Kopsieker, W., Hachmeister, C.-D. & Hennings, M. (2010). Personalauswahl für mittlere Hochschulmanagement-Positionen Teil 1 – Aufgaben- und Anforderungsanalyse, Gütersloh: CHE.Google Scholar
  15. Leichsenring, H. & CHE (2009). Fakultätsmanagement 2009 – Management im Team: Perspektiven von Fakultätsmanager(inne)n und Dekan(inn)en, Gütersloh: Centrum für Hochschulentwicklung gGmbH.Google Scholar
  16. Mehrtens, M. (2009). Personalentwicklung von neu berufenen (Junior-) Professorinnen und Professoren in der Universität Bremen (Vortrag). http://docplayer.org/16962553-Personalentwicklung-von-neu-berufenen-junior-professorinnen-und-professoren-in-der-universitaet-bremen.html. Zugegriffen: 30. Dezember 2017.
  17. Middlehurst, R., 2012. Leadership and Management in Universities. Wissenschaftsmanagement, 4, 18–21.Google Scholar
  18. Nickel, S.(2009). Eine Frage des Stils. duzMagazin, 2009(5), 21–22.Google Scholar
  19. Nickel, S. (2012). Engere Kopplung von Wissenschaft und Verwaltung und ihre Folgen für die Ausübung professioneller Rollen in Hochschulen. In Hochschule als Organisation. Springer VS, 279–292.Google Scholar
  20. Nienaber, H. (2010). Conceptualisation of management and leadership. Management Decision, 48(5), 661–675.CrossRefGoogle Scholar
  21. Osterloh, M. & Frey, B.S. (2009). Anreize im Wissenschaftssystem (Manuskript). https://www.uzh.ch/iou/orga/ssl-dir/wiki/uploads/Main/Anreize_final_12.9.08.pdf. Zugegriffen: 30. Dezember 2017.
  22. Peus, C., Braun, S., u. a. (2010). Kompetent führen, führend forschen?: Professionalisierung der Führungskompetenz an deutschen Universitäten. Organisationsentwicklung: Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Change Management, 29(1), 38–45.Google Scholar
  23. Peus, C. (2009). Personalentwicklung als Erfolgsfaktor in der Exzellenzinitiative: Das LMU Center for Leadership and People Management (Vortrag). http://www.wissenschaftsmanagement-online.de/beitrag/personalentwicklung-als-erfolgsfaktor-der-exzellenzinitiative-das-lmu-center-leadership-and. Zugegriffen: 30. Dezember 2017.
  24. Peus, C., Kerschreiter, R., u. a. (2010). What is the Value? Zeitschrift für Psychologie / Journal of Psychology, 218(4), 198–212.CrossRefGoogle Scholar
  25. Richert, A. & Rick, U. (2010). KISSWIN.DE Karrierewege in der Wissenschaft, Aachen: Zentrum für Lern- und Wissensmanagement und Lehrstuhl Informationsmanagement im Maschinenbau der RWTH Aachen. http://www.kisswin.de/typo3/kisswin_4-6/uploads/media/Broschuere_Karrierewege_in_der_Wissenschaft.pdf. Zugegriffen: 30. Dezember 2017.
  26. Schimank, U. (2005). ‚New Public Management‘ and the Academic Profession: Reflections on the German Situation. Minerva, 43, 361–376.CrossRefGoogle Scholar
  27. Schmidt, B. (2007). Personalentwicklung an der Hochschule. Zehn Wege in ein unentdecktes Land. Die Hochschule, 2, 125–153.Google Scholar
  28. Schmidt, B. & Richter, A. (2008). Unterstützender Mentor oder abwesender Aufgabenverteiler? – Eine qualitative Interviewstudie zum Führungshandeln von Professorinnen und Professoren aus der Sicht von Promovierenden. Beiträge zur Hochschulforschung, 30(4), 34–58.Google Scholar
  29. Schmidt, B. & Richter, A. (2009). Zwischen Laissez-Faire, Autokratie und Kooperation: Führungsstile von Professorinnen und Professoren. Beiträge zur Hochschulforschung, 31(4), 8–35.Google Scholar
  30. Schubert, T. (2009). Empirical observations on New Public Management to increase efficiency in public research—Boon or bane? Research Policy, 38(8), 1225–1234.CrossRefGoogle Scholar
  31. Schubert, T. (2008). New Public Management und Leistungsmessung im deutschen Forschungssektor: Theorie, Umsetzung und Wirkungsanalyse. Dissertation. Erlangen-Nürnberg: Friedrich-Alexander-Universität.Google Scholar
  32. SCNR (2013). Fachtagung Potenziale für die Zukunft – Personalentwicklung für den wissenschaftlichen Nachwuchs (Tagungsdokumentation). http://www.scn-ruhr.de/SCNR_Tagungsdokumentation_2013_web.pdf. Zugegriffen: 30. Dezember 2017.
  33. Smith, B.L. & Hughey, A.W. (2006). Leadership in higher education – its evolution and potential: A unique role facing critical challenges. Industry and Higher Education, 20(3), 157–163.Google Scholar
  34. Stifterverband (2016) Quartäre Bildung. Wie sehen sich Hochschulen in Deutschland als Anbieter für lebenslanges Lernen? Hochschul-Barometer, Essen: Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V. http://www.hochschul-barometer.de/2016/quartaere-bildung. Zugegriffen: 30. Januar 2018
  35. Wagner-Baier, A., Funke, F. & Mummendey, A. (2011). Analysen und Empfehlungen zur Situation von Postdoktorandinnen und Postdoktoranden an deutschen Universitäten und insbesondere an der Friedrich-Schiller-Universität Jena 2. Aufl., Report der Graduierten-Akademie, Friedrich-Schiller-Universität Jena.Google Scholar
  36. Wegge, J. (2012). Shared Leadership (Vortrag). http://de.slideshare.net/BodenseeForum_Personal/bodenseeforum-2012-prof-jrgen-wegge-shared-leadership. Zugegriffen: 30. Dezember 2017.
  37. Winkler, B. (2010). Von der lehrenden zur lernenden Organisation … OrganisationsEntwicklung, 29(1), 1.Google Scholar
  38. Zechlin, L. (2007). Felder strategischer Hochschulentwicklung. In Hochschulinterne Steuerung durch Finanzierungsformeln und Zielvereinbarungen. HIS: Forum Hochschule. 99–103.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Berufsakademie Sachsen – Staatliche Studienakademie PlauenPlauenDeutschland

Personalised recommendations