Advertisement

Hybridantriebe – kalte Herausforderung für die Reibungsreduzierung von Verbrennungsmotoren

  • Christian KehrenEmail author
  • M. Plettenberg
  • T. Uhlmann
  • F.-G. Hermsen
  • S. Yadla
Conference paper
Part of the Proceedings book series (PROCEE)

Zusammenfassung

Die Entwicklung emissionsarmer Antriebstechnologien hat in der Automobilindustrie hohe Priorität. Die zunehmende Hybridisierung des Antriebstranges sowie neue, strengere CO2-Grenzwerte führen dazu, dass der Motorbetrieb auch bei niedrigen Umgebungs- bzw. Kühlmitteltemperaturen eine höhere Relevanz erfährt. Dies hat einen Einfluss auf die Entwicklung und Gestaltung neuer Verbrennungsmotoren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1].
    European Environment Agency, „No improvements on average CO2 emissions from new cars in 2017,“ 23 April 2018. [Online]. Available: https://www.eea.europa.eu/highlights/no-improvements-on-average-co2. [Zugriff am 16 09 2018].
  2. [2].
    Europäische Kommission, „VERORDNUNG (EU) 2017/1151,“ Brüssel, 2017.Google Scholar
  3. [3].
    Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa (UNECE), „Globale technische Regelung (GTR) Nr. 15,“ 2014.Google Scholar
  4. [4].
    R. Suarez-Bertoa und C. Astorga, „Impact of cold temperature on Euro 6 passenger car emissions,“ Environmental Pollution, pp. 318-329, März 2018.Google Scholar
  5. [5].
    Joint Research Centre, „WLTP 16th – Low and Realistic Winter Temperature Task Force,“ in Low and Realistic Winter Temperature Task Force, Ispra, Italien, 2016.Google Scholar
  6. [6].
    Joint Research Centre, „WLTP 21st – Low and Realistic Winter Temperature Task Force,“ in Low and Realistic Winter Temperature Task Force, Ispra, Italien, 2018.Google Scholar
  7. [7].
    M. Plettenberg, P. Theisen, F.-G. Hermsen und J. Knauf, „Der Beitrag des Schmiersystems zum reibungsoptimierten Verbrennungsmotor,“ in 10. MTZFachtagung, Wolfsburg, 27.- 28. Januar 2015.Google Scholar
  8. [8].
    S. Pischinger, Vorlesungsumdruck Verbrennungskraftmaschinen, 26. Aufl. Hrsg., Aachen: Selbstverlag, 2007.Google Scholar
  9. [9].
    F. Koch, F. Haubner und M. Schwaderlapp, „Thermomanagement bei DI Ottomotor,“ in 22. Internationales Wiener Motorensymposium, Wien, 26.- 27.04.2000.Google Scholar
  10. [10].
    J. Dohmen, „Untersuchungen zum reibungsoptimierten Triebwerk an Pkw- Verbrennungsmotoren,“ Dissertation, Aachen, 2003.Google Scholar
  11. [11].
    M. Kalenborn, „Vollwälzgelagerter Kurbeltrieb für einen PKW-Ottomotor zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs,“ Dissertation, Aachen, 2009.Google Scholar
  12. [12].
    C. Schröder und A. Stuffer, „P0-Mild-Hybrid – Mit Systemkompetenz zu maximaler Effizienz,“ in 11. Schaeffler Kolloquium, Baden-Baden, 2018.Google Scholar
  13. [13].
    L. Deters, „Reibung, Verschleiß und Schmierung,“ in Konstruktionselemente des Maschinenbaus 2, Berlin, Springer-Vieweg, 2018, pp. 1-67.Google Scholar
  14. [14].
    B. Lindemann, C. Szasz, J. Schaub, F.-G. Hermsen und M. Berning, „Passenger car diesel engine for 2020 / 25 – synthesis of classical attributes and novel high-tech innovations,“ in Internationaler Motorenkongress 2016, Wiesbaden, Springer Vieweg, 2016, pp. 241-257.Google Scholar
  15. [15].
    W. Bick, C. Cevik und C. Steffens, „Tailored Design and Layout for Loss Minimization or Cost-Effective Commonality of Parts – A Contradictory Conflict,“ in Symposium on International Automotive Technology, Rouen, 2014.Google Scholar
  16. [16].
    ] G. Henneberger, Elektrische Motorausrüstung, Braunschweig: Vieweg+Teubner Verlag, 1990.Google Scholar
  17. [17].
    Continental, Continental, 15 Januar 2018. [Online]. Available: https://www.continental-corporation.com/de/presse/pressemitteilungen/2018-01-15-audi-48-volt-119112. [Zugriff am 17 September 2018].
  18. [18].
    H. Bischof, M. Bork und R. Schenk, „Startergenerator: System, Funktion, Komponenten,“ in E-Maschine im Antriebsstrang, LuK Fachtagung, 1999.Google Scholar
  19. [19].
    W. Wuttke, „Elektropower für Otto und Diesel,“ Mercedez-Benz, 5 Januar 2017. [Online]. Available: https://www.mercedes-benz.com/de/mercedesbenz/next/e-mobilitaet/elektropower-fuer-otto-und-diesel/. [Zugriff am 17 September 2018].

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Christian Kehren
    • 1
    Email author
  • M. Plettenberg
    • 1
  • T. Uhlmann
    • 1
  • F.-G. Hermsen
    • 1
  • S. Yadla
    • 1
  1. 1.FEV Europe GmbHAachenDeutschland

Personalised recommendations