Advertisement

Vom Umgang mit den Herausforderungen in einer Top-Führungsposition

  • Karl StossEmail author
  • Sonja Sackmann
Chapter

Zusammenfassung

In diesem Beitrag reflektiert Dr. Karl Stoss auf der Basis seiner zwanzigjährigen Vorstandserfahrung über das, was gute Führung ausmacht – auch in kritischen Situationen wie Sanierungen. Als wichtig erachtet er eine Führung, die sich auf die jeweilige Situation einstellt und auch in kritischen Situationen klare Ansagen und Entscheidungen trifft unter Einbindung handverlesener, intrinsisch motivierter Mitarbeiter mit hoher Leistungsbereitschaft. Daher muss teamorientierte Führung erst verdient werden. Zentral ist auch eine direkte, offene und klare Kommunikation auf der Basis von gegenseitigem Vertrauen, Wertschätzung und authentischem Verhalten. Er empfiehlt einen stärkenbasierten Einsatz der Mitarbeiter, bei dem auch Fehler, die immer passieren, akzeptiert werden können, wenn aus ihnen gelernt wird. Für die erfolgreiche Führung eines Unternehmens sind ebenso klare Vorstellungen, Ziele, deren Umsetzung und deren Controlling von Bedeutung wie auch die persönliche Fitness und Balance, die sowohl den Körper als auch den Geist bzw. psychischen Zustand betrifft. Letztendlich ist auch eine Gesamtbetrachtung der eigenen Lebenssituation wichtig, die einem erlaubt, zeitgerecht loszulassen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Österreichisches Olympisches ComitéWienÖsterreich
  2. 2.Universität der Bundeswehr MünchenNeubibergDeutschland

Personalised recommendations