Advertisement

Status und Territorialverhalten

  • Christian BernhardtEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Das Kapitel beschreibt die Ursachen von Territorialverhalten und Status, ihre Auswirkungen auf die zwischenmenschliche Kommunikation sowie ihre Rolle beim Entstehen von Widerständen und Konflikten im Gespräch. Verschiedene territoriale Ausprägungen und ihr Einfluss auf das Bewerbungsgespräch werden vertieft und beschrieben, wie Grenzüberschreitungen zu Kommunikationsstörungen führen. Ergänzend wird das Thema Status untersucht und die Bedeutung der Fähigkeit, diesen zu variieren, hergeleitet. Abschließend werden Möglichkeiten beschrieben, um den eigenen Status im Gespräch zielführend zu variieren.

Literatur

  1. 1.
    Frans de Waal: Der Affe in uns, S. 184 f.; dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, München, 2017Google Scholar
  2. 2.
    Joe Navarro: Menschen lesen, S. 81; mvg Verlag, München, 2011Google Scholar
  3. 3.
    Gottfried Koch. Leipzig, „Macht, Management und Verhaltensbiologie -Grundzüge eines verhaltensorientieren Managements“, S. 1 https://link.springer.com/article/10.1007/BF03353540 aufgerufen am 14.10.2018
  4. 4.
    Frans de Waal: Der Affe in uns, S. 74; dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, München, 2017Google Scholar
  5. 5.
  6. 6.
    Richard Conniff: Was für ein Affentheater, S. 127; Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2006Google Scholar
  7. 7.
    Samy Molcho: Körpersprache, S. 214; Goldmann Verlag, München, 1996Google Scholar
  8. 8.
    Samy Molcho: Körpersprache der Kinder, S. 120; Hugendubel Verlag, Kreuzlingen/München, 2005Google Scholar
  9. 9.
    Richard Conniff: Was für ein Affentheater, S. 130; Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2006Google Scholar
  10. 10.
    Jack Nasher: Deal, S. 21; Goldmann, München, 2015Google Scholar
  11. 11.
    Michael Argyle: Körpersprache und Kommunikation, S. 214; Junfermann, Verlag, Paderborn, 2013Google Scholar
  12. 12.
    Horst Rückle: Körpersprache für Manager, S. 347 f.; Verlag moderne Industrie, Landsberg/Lech, 1992Google Scholar
  13. 13.
    Horst Rückle: Körpersprache für Manager, S. 346; Verlag moderne Industrie, Landsberg/Lech, 1992Google Scholar
  14. 14.
    Allan und Barbara Pease: die kalte Schulter und der warme Händedruck, S. 194; Ullstein Taschenbuch, Berlin, 2006Google Scholar
  15. 15.
    Irenäus Eibl-Eibesfeld: Die Biologie des menschlichen Verhaltens, S. 481; R. Piper GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, 1995Google Scholar
  16. 16.
  17. 17.
    Daniel Kahneman: Schnelles Denken, langsames Denken, S. 112–116; Siedler Verlag, München, 2012Google Scholar
  18. 18.
  19. 19.
    Richard Wilkinson und Kate Pickett: Gleichheit, S. 97; Haffmanns & Tolkemitt, Berlin, 2016Google Scholar
  20. 20.
    Allan und Barbara Pease: die kalte Schulter und der warme Händedruck, S. 191; Ullstein Taschenbuch, Berlin, 2006Google Scholar
  21. 21.
  22. 22.
    Jörg Knoblauch: Die besten Mitarbeiter finden und halten; Hörbuch, Tempus Verlag, Giengen, 2011Google Scholar
  23. 23.
    Daniel Goleman: Emotionale Intelligenz, S. 110, Carl Hanser Verlag, München-Wien, 1996Google Scholar
  24. 24.
    Eskil Burck, Die Macht der Situation; S. 115; BoD, Norderstedt, 2017Google Scholar
  25. 25.
    Eskil Burck, Die Macht der Situation; S. 110; BoD, Norderstedt, 2017Google Scholar
  26. 26.
  27. 27.
    Horst Rückle: Körpersprache für Manager, S. 343; Verlag moderne Industrie, Landsberg/Lech, 1992Google Scholar
  28. 28.
    Samy Molcho: Körpersprache des Erfolgs, S. 121; Heinrich Hugendubel Verlag, Kreuzlingen/München, 2005Google Scholar
  29. 29.
    Jack Nasher: Überzeugt, S. 139; Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2017Google Scholar
  30. 30.
    Frans de Waal: Der Affe in uns, S. 87; dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, München, 2017Google Scholar
  31. 31.
    Frans de Waal: Der Affe in uns, S. 72; dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, München, 2017Google Scholar
  32. 32.
    Richard Conniff: Was für ein Affentheater, S. 85; Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2006Google Scholar
  33. 33.
    Tom Schmitt, Michael Esser: Status-Spiele, S. 16; Fischer Taschenbuch, Frankfurt am Main, 2016Google Scholar
  34. 34.
    Tom Schmitt, Michael Esser: Status-Spiele, S. 31; Fischer Taschenbuch, Frankfurt am Main, 2016Google Scholar
  35. 35.
    Tom Schmitt, Michael Esser: Status-Spiele, S. 22; Fischer Taschenbuch, Frankfurt am Main, 2016Google Scholar
  36. 36.
    Jack Nasher: Überzeugt, S. 140; Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2017Google Scholar
  37. 37.
    Richard Conniff: Was für ein Affentheater, S. 209 ff.; Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2006Google Scholar
  38. 38.
    Tom Schmitt, Michael Esser: Status-Spiele, S. 48; Fischer Taschenbuch, Frankfurt am Main, 2016Google Scholar
  39. 39.
  40. 40.
    Richard Conniff: Was für ein Affentheater, S. 142; Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2006Google Scholar
  41. 41.
    Jack Nasher: Überzeugt, S. 97; Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2017Google Scholar
  42. 42.
    Tom Schmitt, Michael Esser: Status-Spiele, S. 51; Fischer Taschenbuch, Frankfurt am Main, 2016Google Scholar
  43. 43.
    Stefan Merath: Dein Wille geschehe, Kapitel 32, Min. 8; Hörbuch, Gabal Verlag, Offenbach, 2017Google Scholar
  44. 44.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.LörrachDeutschland

Personalised recommendations