Advertisement

Auftritt des Bewerbers und erster Eindruck

  • Christian BernhardtEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Das Kapitel behandelt den Auftritt des Bewerbers und den Einfluss des ersten Eindrucks auf das weitere Gespräch. Dabei werden die den ersten Einfluss prägenden Größen untersucht, die Wirkung spezifischer Accessoires und Kleidungsstücke behandelt und jene Elemente der nonverbalen Kommunikation vertieft, die helfen, den Bewerberauftritt bewusst zu erfassen und zu analysieren. Abschließend werden Techniken und Übungen aufgeführt, um den eigenen Auftritt gewinnender zu gestalten. Kritische Faktoren, die den positiven ersten Eindruck des Recruiters behindern, werden benannt und Lösungsmöglichkeiten beschrieben.

Literatur

  1. 1.
    Patti Wood: SNAP, S. 208; New World Library, Novato, 2012Google Scholar
  2. 2.
    Wolfgang Krupp, öffentlicher Vortrag an der DHBW Lörrach, September 2009Google Scholar
  3. 3.
    Patti Wood: SNAP, S. 11; New World Library, Novato, 2012Google Scholar
  4. 4.
  5. 5.
    Alexander Todorov: Face Value, S. 43; Princeton University Press, Princeton, 2017Google Scholar
  6. 6.
    Monika Matschnig: Körpersprache, S. 11; Gräfe und Unzer Verlag, München, 2010Google Scholar
  7. 7.
    Patti Wood, SNAP, S. 18/19; New World Library, Novato, 2012Google Scholar
  8. 8.
    Alexander Todorov: Face Value, S. 51; Princeton University Press, Princeton, 2017Google Scholar
  9. 9.
    Daniel Kahneman: Schnelles Denken, langsames Denken, S. 112–116; Siedler Verlag, München, 2012Google Scholar
  10. 10.
  11. 11.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Striatum Aufgerufen am 07.09.2018 um 07:23 Uhr
  12. 12.
    Henning Beck: Faszinierendes Gehirn, S. 256; Springer Spektrum, Berlin, 2016CrossRefGoogle Scholar
  13. 13.
  14. 14.
    Jack Nasher: Überzeugt, S. 124; Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2017Google Scholar
  15. 15.
    Jack Nasher: Überzeugt, S. 68; Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2017Google Scholar
  16. 16.
    Patti Wood, SNAP, S. 10; New World Library, Novato, 2012Google Scholar
  17. 17.
    Patti Wood, SNAP, S. 25; New World Library, Novato, 2012Google Scholar
  18. 18.
    David K. Berlo and James B. Lemert, „an Empirical Test of a General Construct of Credibility“, paper presented to the Speech Association of America, New York, 1961.Google Scholar
  19. 19.
    Eskil Burk: Neue Psychologie der Beeinflussung, S. 71; BoD, Norderstedt, 2016Google Scholar
  20. 20.
    Patti Wood, SNAP, S. 28; New World Library, Novato, 2012Google Scholar
  21. 21.
    Patti Wood, SNAP, S. 50; New World Library, Novato, 2012Google Scholar
  22. 22.
  23. 23.
  24. 24.
    Angela Steer-Reeh: Wirkung von farbigem Licht auf die Herzfrequenzvariabilität und den Puls-Atem-Quotienten gesunder Probanden, S. 32; Inaugural-Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der Medizin der Medizinischen Fakultät der Eberhard Karls Universität zu Tübingen, 2012Google Scholar
  25. 25.
    David Givens: Die Macht der Körpersprache, S. 128; Redline Verlag, München, 2011Google Scholar
  26. 26.
    Petra Waldminghaus: 30 Minuten Erfolgsfaktor Erscheinungsbild, S. 45; Gabal, Offenbach, 2017Google Scholar
  27. 27.
    David Givens: Die Macht der Körpersprache, S. 140; Redline Verlag, München, 2011Google Scholar
  28. 28.
    David Givens: Die Macht der Körpersprache, S. 146; Redline Verlag, München, 2011Google Scholar
  29. 29.
    Hans-Georg Häusel: Think Lymbic, S. 23; Haufe Verlag, Freiburg, 2014Google Scholar
  30. 30.
    Allan & Barbara Pease: Die kalte Schulter und der warme Händedruck, S. 254; Ullstein, Berlin, 2009Google Scholar
  31. 31.
    Michael Argyle: Körpersprache und Kommunikation, S. 308; Junfermann, Paderborn 2013Google Scholar
  32. 32.
    Allan & Barbara Pease: Die kalte Schulter und der warme Händedruck, S. 255; Ullstein, Berlin, 2009Google Scholar
  33. 33.
    Tiziana Bruno/ Gregor Adamczyk: Körpersprache, S. 66; Rudolf Haufe Verlag GmbH & Co. KG, Freiburg, 2009Google Scholar
  34. 34.
    Stefan Spies: Der Gedanke lenkt den Körper, S. 45; Hoffmann und Campe, Hamburg, 2010Google Scholar
  35. 35.
    Lutz Herkenrath, Vortrag „Ich bin. Also wirke ich“ am 03.03.2016 an der DHBW LörrachGoogle Scholar
  36. 36.
    Michael Argyle: Körpersprache und Kommunikation, S. 322; Junfermann, Paderborn, 2013Google Scholar
  37. 37.
    Alexander Lowen: Bio-Energetik, S. 166; Rowohlt Taschenbuchverlag, Reinbek bei Hamburg, 1982Google Scholar
  38. 38.
    Mark Bowden: Winning Bodylanguage, S. 142–151; McGraw Hill; New York, 2010Google Scholar
  39. 39.
  40. 40.
    Dirk Eilert: Mimikresonanz S. 79; Junfermann Verlag, Paderborn, 2013Google Scholar
  41. 41.
    http://www.lern-psychologie.de/behavior/watson.htm - aufgerufen am 14.10.2018 um 14:34
  42. 42.
    Amy Cuddy: Dein Körper spricht für dich, S. 268; Wilhelm Goldmann, München, 2016Google Scholar
  43. 43.
    Amy Cuddy: Dein Körper spricht für dich, S. 308; Wilhelm Goldmann, München, 2016Google Scholar
  44. 44.
    Friedmann Schulz von Thun: Miteinander Reden 3, S. 143; Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2013Google Scholar
  45. 45.
    Peter Kruse: next practice, S. 54; Gabal Verlag, Offenbach, 2010Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.LörrachDeutschland

Personalised recommendations