Advertisement

Wünsche und Bedürfnisse

  • Natalie HubenthalEmail author
  • Marit Zimmermann
Chapter
Part of the Best of Pflege book series (BOP)

Zusammenfassung

Im vorliegenden Kapitel ist der qualitative Teil der Arbeit beschrieben, welcher sich mit den Wünschen und Bedürfnissen der Jugendlichen und jungen Erwachsenen beschäftigt. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Jugendforschung (u.a. Neuhauser & Poethko- Müller, 2014; Shell Deutschland, 2015) haben es sich bereits zur Aufgabe gemacht, die Lebensphase der Adoleszenz zu erforschen und die entsprechende Gruppe sowie deren Interessen und Bedürfnisse in den Mittelpunkt zu stellen. Selbiges ist auch für die Transitionsmedizin unabdingbar. Denn nur unter Einbezug der Wünsche der Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit chronischer Erkrankung lassen sich Konzepte und Unterstützungsangebote entwickeln, in denen sich die Betroffenen wiederfinden und diese auch annehmen. So erwähnen auch Schmidt et al. (2016), dass es schwierig sei, eine adäquate Schulung zu entwickeln, da wenig über die Wünsche der Jugendlichen zur Zeit der Transition bekannt sei.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.KasselDeutschland
  2. 2.AmsterdamNiederlande

Personalised recommendations