Advertisement

Schmecken an ungewöhnlichen Orten

  • Petra SchlingEmail author
Chapter
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Zellen mit Geschmacksrezeptoren kommen auch außerhalb des Mundes vor.  Magen und Darm nutzen das Geschmacksempfinden, um die Verdauung an die aufgenommene Nahrung optimal anzupassen und ein Sättigungsgefühl auszulösen. Innerhalb des Körpers können Geschmacksrezeptoren helfen, die Nahrungsmoleküle sinnvoll zu verteilen. Körperoberflächen, die mit potentiell schädlichen Keimen in Kontakt kommen, haben den Bitter-Geschmack als Sensor für das angeborene Immunsystem umfunktioniert. So können Bakterien rechtzeitig aus der Nase abgenießt und Würmer aus dem Dickdarm ausgeschleimt werden.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Biochemie-ZentrumUniversität HeidelbergHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations