Advertisement

Geschäftsmodelle mit 3D-Druck entwickeln: 5 Schritte von der Idee zur Umsetzung

  • Carsten FeldmannEmail author
  • Colin Schulz
  • Sebastian Fernströning
Chapter

Zusammenfassung

Der nachfolgende Leitfaden gibt Unternehmen mit dem GIN3D-Vorgehensmodell einen chronologisch aufgebauten Orientierungsrahmen an die Hand, mit welchem sie Geschäftsmodell-Innovationen mit 3D-Druck erarbeiten und erfolgreich auf den Weg bringen können.

Literatur

  1. 1.
    Project Management Institute (PMI). (2018). Foundational Standards. https://www.pmi.org/pmbok-guide-standards/foundational.
  2. 2.
    Litke, H.-D., Kunow, I., & Schulz-Wimmer, H. (2018). Projektmanagement (Bd. 200). Freiburg: Haufe-Lexware.Google Scholar
  3. 3.
    Chesbrough, H. W., & Feldmann, C. (2006). Open innovation: The new imperative for creating and profiting from technology. Boston: Harvard Business Press.Google Scholar
  4. 4.
    Osterwalder, A., & Pigneur, Y. (2010). Business model generation: A handbook for visionaries, game changers, and challengers. Frankfurt: Campus.Google Scholar
  5. 5.
    Gassmann, O., Frankenberger, K., & Csik, M. (2013). Geschäftsmodelle entwickeln: 55 innovative Konzepte mit dem St. Galler business model navigator. München: Carl Hanser.CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Appelfeller, W., & Feldmann, C. (2018). Die digitale Transformation des Unternehmens: Systematischer Leitfaden mit zehn Elementen zur Strukturierung und Reifegradmessung. Berlin: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Lindgardt, Z., Reeves, M., Stalk, G., & Deimler, M. S. (2013). Business model innovation: When the game gets tough, change the game. In M. Deimler, R. Lesser, D. Rhodes, & J. Sinha (Hrsg.), Own the future: 50 ways to win from the boston consulting group (S. 291–298). New Jersey: Wiley.Google Scholar
  8. 8.
    Andler, N. (2015). Tools für Projektmanagement, Workshops und Consulting: Kompendium der wichtigsten Techniken und Methoden. Erlangen: Publicis Publishing.Google Scholar
  9. 9.
    Porter, M. E. (2004). Competitive advantage: Creating and sustaining superior performance. New York: Free Press.Google Scholar
  10. 10.
    Feldmann, C., & Pumpe, A. (2016). 3D-Druck – Verfahrensauswahl und Wirtschaftlichkeit: Entscheidungsunterstützung für Unternehmen. Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  11. 11.
    Rustler, F. (2016). Denkwerkzeuge der Kreativität und Innovation. Zürich: Midas Management Verlag.Google Scholar
  12. 12.
    Dark Horse Innovation. (2016). Digital Innovation Playbook – Das unverzichtbare Arbeitsbuch für Gründer, Macher und Manager. Hamburg: Murmann Publishers.Google Scholar
  13. 13.
    Luther, M. J. (2013). Das große Handbuch der Kreativitätsmethoden, Wie Sie in vier Schritten mit Pfiff und Methode Ihre Problemlösungskompetenz entwickeln und zum Ideen-Profi werden. Bonn: managerSeminare.Google Scholar
  14. 14.
    Schallmo, D. (2014). Kompendium Geschäftsmodell-Innovation – Grundlagen, aktuelle Ansätze und Fallbeispiele zur erfolgreichen Geschäftsmodell-Innovation. Wiesbaden: Springer Gabler.Google Scholar
  15. 15.
    Uebernickel, F., Brenner, W., Pukall, B., Naef, T., & Schindlholzer, B. (2015). Design Thinking: Das Handbuch. Frankfurt: Frankfurter Allgemeine Buch.Google Scholar
  16. 16.
    De Bono, E. (1992). Six thinking hats (2. Aufl.). USA: Back Bay Books.Google Scholar
  17. 17.
    Kühnapfel, J. B. (2014). Nutzwertanalysen in Marketing und Vertrieb. Wiesbaden: Springer.Google Scholar
  18. 18.
    Hoffmeister, W. (2000). Investitionsrechnung und Nutzwertanalyse. Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  19. 19.
    Saaty, T. L. (2013). Analytic Hierarchy Process. In S. I. Gass & M. C. Fu (Hrsg.), Encyclopedia of operations research and management science (S. 52–64). USA: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  20. 20.
    Backhaus, K., Erichson, B., Plinke, W., & Weiber, R. (2018). Multivariate Analysemethoden: Eine anwendungsorientierte Einführung (15. Aufl.). Heidelberg: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  21. 21.
    Großklaus, R. H. G. (2008). Quantitative Ideenbewertung und-auswahl – Neue Produkte einführen: Von der Idee zum Markterfolg. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  22. 22.
    Kim, C., & Mauborgne, R. (2015). Blue ocean strategy, expanded edition: How to create uncontested market space and make the competition irrelevant. Boston: Harvard Business Review Press.Google Scholar
  23. 23.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Carsten Feldmann
    • 1
    Email author
  • Colin Schulz
    • 1
  • Sebastian Fernströning
    • 1
  1. 1.Fachhochschule MünsterMünsterDeutschland

Personalised recommendations