Advertisement

Unterhaltung durch das Fernsehen

  • Cornelia GrobnerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Folgendes Kapitel widmet sich dem Phänomen von medialer Unterhaltung. Neben Überlegungen zum Konzept von Vergnügen, wie Roland Barthes dies für das Lesen entwickelt hat, und ausgewählten theoretischen Perspektiven auf Fernsehunterhaltung mit einem Schwerpunkt auf Werner Frühs Theorie dazu wird mediale Unterhaltung in den Kontext von Alltagskultur gestellt und ein Blick auf die Aneignung und Nutzung von Fernsehinhalten sowie auf Fernsehen als Alltagshandeln gegeben. Außerdem wird gezeigt, dass Rezipient_innen Fernseh-Unterhaltung seit Anbeginn des Mediums eingefordert haben und immer auch Unterhaltung als Information nutzen und – mit Blick auf den konkreten Untersuchungsgegenstand – inwiefern Afrika und damit verwandte Themen für Unterhaltungszwecke in westlichen Medien fungieren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations