Advertisement

Grundlagen und konzeptioneller Bezugsrahmen

  • Benjamin Friedländer
Chapter

Zusammenfassung

Eine kommunale Gesamtsteuerung berührt eine Vielzahl konzeptioneller und theoretischer Fragestellungen und Zusammenhänge. Sie bewegt sich an der Schnittstelle zwischen verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen – hervorzuheben sind die Wirtschaftswissenschaft, Politikwissenschaft (insbesondere Policy-Forschung), Verwaltungswissenschaft sowie Soziologie und Rechtswissenschaft, einschließlich der entsprechenden Theoriezweige (Linhos 2006a, S. 78ff.; 2006c, S. 11ff.). Mit der vorliegenden Arbeit kann nur der Anspruch erhoben werden, einen Schwerpunkt auf ausgewählte (Reform-)Perspektiven und Aspekte zu legen, die in der aktuellen wissenschaftlichen Diskussion um eine Steuerung und Koordination öffentlicher Aufgabenwahrnehmung als besonders relevant und „fruchtbar“ zu bewerten sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations