Advertisement

Konjunkturtheorien

  • Jens OttoEmail author
  • Michael Ditzen
Chapter

Zusammenfassung

Ein Konjunkturzyklus nach der Theorie von Gottfried Haberler beschreibt eine wellenartige Schwankung über einen bestimmten Zeitraum in einer geschlossenen Wirtschaft, die zu einem unbestimmten Zeitpunkt wiederkehrt. Der Konjunkturzyklus wird in vier Phasen unterteilt. Dies sind Aufschwung (Prosperitätsphase, Expansion), oberer Wendepunkt (Krise), Abschwung/Niedergang (Depressionsphase, Kontraktion) und unterer Wendepunkt (Erholung). Die Größe der Wirtschaft wird durch den Auslastungsgrad beschrieben, der die Auslastung des Produktionspotenzials wiedergibt. Ein typischer Konjunkturzyklus ist in der nachfolgenden Abbildung dargestellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für BaubetriebswesenTechnische Universität DresdenDresdenDeutschland
  2. 2.Frankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations