Advertisement

Die Tourismus- und Eventbranche: Ein internationaler Markt der Möglichkeiten, Vielfalt und Superlative mit vielen und sicheren Jobs

  • Bernd SchabbingEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Die Tourismus- und Eventwirtschaft ist eine Branche der Superlative. Allein in Deutschland stellt sie etwa vier Millionen Arbeitsplätze und ist für über 350 Mrd. EUR Umsatz jährlich verantwortlich. Sie ist eine der wenigen Branchen weltweit mit stetem Wachstum – und einer Garantie, dass die meisten Arbeitsplätze nicht in Billiglohnländer ausgelagert werden können, da die Dienstleistung weitgehend vor Ort real von Menschen erbracht werden muss. Die Größe der Branche geht mit einer großen Vielfalt einher, seien es Hotels, Reisen, Veranstalter oder Messen und Konferenzen. Und sie ist von ihrer Natur her international – und beschert Deutschland als Reiseland, aber auch als Kongress- und Messestandort Top-Rankings weltweit sowie eine hohe Besucherzahl aus dem Ausland. Damit sichert die Branche Deutschland auch einen guten Anteil des Welttourismus, der mit 1,322 Mrd. Ankünften im Jahr 2017 einen neuen Weltrekord erreichte.

Literatur

  1. AUMA. (Hrsg.). (2015). Die Messewirtschaft. Bilanz 2015. https://www.auma.de/de/medien/publikationen#pubId=130. Zugegriffen: 12. Sept. 2018.
  2. AUMA. (Hrsg.). (2016). Die Messewirtschaft. Bilanz 2016. Hrsg. vom Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e. V. https://www.auma.de/de/medien_/publikationen_/Documents/auma-bilanz-2016/auma-bilanz-2016.pdf. Zugegriffen: 12. Sept. 2018.
  3. BDL. (Hrsg.), (2018). Jahreszahlen 2017. www.bdl.aero/de/veroffentlichungen/zahlen-zur-lage-der-branche/jahreszahlen-2017/. Zugegriffen: 12. Sept. 2018.
  4. bdv, & Musikmarkt. (Hrsg.). (2013). GfK-Studie zum Konsumverhalten der Konzert- und Veranstaltungsbesucher in Deutschland. Hamburg.Google Scholar
  5. CLIA. (Hrsg.). (2017). 2018 Outlook of the Cruise Industry. www.cliadeutschland.de/wissenswertes/Studien/2018-Outlook-of-the-Cruise-Industry-113. Zugegriffen: 12 Sept. 2018.
  6. CLIA. (Hrsg.). (2018). Cruise Travel Report, Cruise Lines International Association (CLIA). https://cruising.org/docs/default-source/research/clia-2018-consumer-research.pdf. Zugegriffen: 12. Sept. 2018.
  7. DTV. (Hrsg.). (2018). Zahlen Daten Fakten 2017. https://www.deutschertourismusverband.de/fileadmin/Mediendatenbank/Bilder/Presse/Presse_PDF/ZDF_2017.pdf. Zugegriffen: 12. Sept. 2018.
  8. DZT. (Hrsg.). (2018). Zahlen Daten Fakten 2017. Frankfurt a. M.: Deutsche Zentrale für Tourismus.Google Scholar
  9. EVVC, GCB, DZT, & EITW. (Hrsg.). (2016). Meeting- & EventBarometer Deutschland 2015/2016 – Die Deutschland-Studie des Kongress- und Veranstaltungsmarktes. www.gcb.de/fileadmin/GCB/News/Press_Releases/Downloads/20160418_MeBa_Prasentation_Pressekonferenz_FINAL.pdf. Zugegriffen: 12. Sept. 2018.
  10. EVVC, GCB, DZT, & EITW. (Hrsg.). (2018). Meeting-& EventBarometer 2017/2018 – Die Deutschland-Studie des Kongress- und Veranstaltungsmarktes. www.evvc.org/de/mediafiles/download,YToyO9d990ntzOjM6ImxJRCI7czo1OiIxODg5MyI7czoxOiJpIjtzOjEwOiIzODMzNDQ3ZmFhIjt9. Zugegriffen: 12. Sept. 2018.
  11. GfK. (Hrsg.). (2017). Reisetrends der Deutschen 2017. www.gfk-verein.org/compact/fokusthemen/reisetrends-wir-sind-dann-mal-weg. Zugegriffen: 12. Sept. 2018.
  12. ghh consult. (Hrsg.). (2018). Der Tagungs- und Kongressmarkt Deutschland 2018. www.ghh-consult.de/aktueller-tagungs-und-kongressmarktreport-ausgabe-2018/. Zugegriffen: 19. Sept. 2018.
  13. ICCA (2014). ICCA Statistics Report 2014. Hrsg. von der International Congress and Convention Association (ICCA). http://www.iccaworld.org/dcps/doc.cfm?docid=1789. Zugegriffen: 19. Sept. 2018.
  14. Schabbing, B. (2014). Stärkung von Wettbewerbsvorteilen und Alleinstellungsmerkmalen im Städtetourismus durch genuine kulturtouristische Produkte. In I. Böckenholt (Hrsg.), ISM-Research Journal 2014 (1), 77–88)Google Scholar
  15. Steinkirchner, P. (13. Mai 2016). Red Bull. Im Dienste der Dose. WirtschaftsWoche, 20, 20.Google Scholar
  16. UNWTO. (Hrsg.). (2018). UNWTO Tourism Highlights 2018. www.e-unwto.org/doi/pdf/10.18111/9789284419876. Zugegriffen: 12. Sept. 2018.
  17. VDR. (Hrsg.). (2016). VDR-Geschäftsreiseanalyse. https://www.vdr-service.de/fileadmin/der-verband/fachmedien/geschaeftsreiseanalyse/vdr_gra2016.pdf. Zugegriffen: 12. Sept. 2018.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.International School of Management GmbH (ISM)DortmundDeutschland

Personalised recommendations