Advertisement

Alternsbilder als Bilder des Alterns und der Lebensalter

  • Franziska EndreßEmail author
Chapter
Part of the Theorie und Empirie Lebenslangen Lernens book series (TELLL)

Zusammenfassung

Eine gängige soziologische und auch in der Alltagssprache gebräuchliche Einteilung der menschlichen Lebensphasen unterscheidet zwischen Kindheit, Jugend, Erwachsenenalter und Alter (vgl. Abels et al., 2008; Hurrelmann, 2008). Schäffer (2006) spricht in diesem Zusammenhang davon, dass „Erwachsenheit als relationaler Begriff“ nur im Zusammenhang mit den benachbarten Lebensphasen in einem gegebenen soziokulturellen Kontext beschrieben werden kann (a.a.O., S. 115). Die einzelnen Lebensphasen sind dabei Gegenstand verschiedener einschlägiger Veröffentlichungen aus der Perspektive unterschiedlicher Disziplinen, z.B. zur „Sozialgeschichte des Alters“ (Ehmer, 1990), zu „Alternsbildern und zum Bedeutungswandel des Alters“ (Göckenjahn, 2000), zur „Anthropologie des Erwachsenen“ (Pöggeler, 1964) oder zur „Geschichte der Kindheit“ (Ariès, 1973).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations