Advertisement

Einleitung

  • Christiane Faller
Chapter
Part of the Rekonstruktive Bildungsforschung book series (REKONBILD, volume 22)

Zusammenfassung

Die Institutionalisierung von Bildung fordert die Gerechtigkeitsansprüche derjenigen heraus, die durch die Teilnahme an den institutionalisierten Bildungsprozessen auf ihrem weiteren Lebensweg in einer bestimmten Weise in der gesellschaftlichen Ordnung situiert werden. Allerdings können die Kriterien, nach denen die Entsprechung der bildungsbezogenen Gerechtigkeitsprinzipien ermessen wird, unterschiedlich bestimmt werden. Ob der Gerechtigkeit genüge getan ist mit der Bereitstellung gleicher Rahmenbedingungen für alle Schülerinnen und Schüler oder ein Ausgleich herkunftsbedingter Nachteile substanziell zur Bedingung schulischer Bildung gemacht werden soll, diese gegensätzlichen Paradigmen spannen das Bedeutungsspektrum der Diskussion um Bildungsgerechtigkeit auf.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität BielefeldBielefeldDeutschland

Personalised recommendations