Advertisement

IP-Verwertungsgesellschaften – Begrenzung durch das AStG?

  • Ruprecht Freiherr von UckermannEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Viele Staaten verfügen über Sonderregime für die Besteuerung von Einkünften aus geistigem Eigentum bzw. Erträge aus Immaterialgüterrechten (sog. IP-Box oder Lizenzboxen). Diese sehen in der Regel einen reduzierten Steuersatz oder eine (Teil-) Freistellung von Lizenzeinkünften vor (z.B. 80 % Freistellung bzw. eine effektive Steuerbelastung von ca. 5 % in den Niederlanden und Luxemburg).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adrian, Gerrit/Tigges, Corinna (2017): Die geplante Lizenzschranke nach § 4j EStG-E. Anmerkungen zum Regierungsentwurf vom 25.1.2017, StuB Nr.6 vom 24.03.2017, S. 228Google Scholar
  2. Kahlenberg, Christian (2016): BEPS wird Realität. Die Anti-BEPS-RL als Sekundärrechtsakt gegen Gewinnverlagerung und Bemessungsgrundlagenerosion, StuB Nr. 23 vom 09.12.2016, S. 911Google Scholar
  3. Monteith, Christian (2014): Steuergestaltung mit Lizenzboxen. Mögliche Gegenmaßnahmen des deutschen Gesetzgebers, StuB Nr. 23 vom 12.12.2014, S. 883Google Scholar
  4. Wittlinger, Jürgen K. (2015): Die Auswirkungen von BEPS für deutsche Unternehmen, 21.10.2015, https://www.haufe.de/steuern/gesetzgebung-politik/die-auswirkungenvon-beps-fuer-deutsche-unternehmen_168_287908.html
  5. Zieglmaier, Hannes (2017): BEPS 1-Gesetz: Hinzurechnungsbesteuerung und Gewerbesteuer. Mehr Gleichbehandlung? StuB Nr. 4 vom 24.02.2017, S. 145Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.EYMünchenDeutschland

Personalised recommendations