Advertisement

Exkurs: „Bilderdomino“ – Ein didaktisches Material für politisches Lernen am Phänomen „Krieg“

  • Nina KallweitEmail author
Chapter
Part of the Sachlernen & kindliche Bildung – Bedingungen, Strukturen, Kontexte book series (SKBBSK)

Zusammenfassung

Auf Basis der formulierten didaktischen Implikationen (→ 10.1.3, 10.2.3, 10.3.4, 10.4.3, 10.5.3) und entwickelten didaktischen Impulse (→ 13.) ist als Lernsitua-tion bzw. als Lernmittel ein so genanntes Bilderdomino konzipiert worden. Intention des Materials ist, grundlegende Einsichten in das Politische zu fundie-ren, indem der Verlauf eines Krieges – hier exemplarisch am Verlauf des Bür-gerkrieges in Libyen – mit Hilfe von Bildern „erzählend rekonstruiert“ wird. Anknüpfend an Impuls III (→ 13.3) werden (bestimmte) Bilder genutzt, um Politisches und Politik für Lernende erlebbar zu machen. Die beispielhafte Aus-wahl des Bürgerkrieges in Libyen wird zum einen mit dem (politik-)didaktischen Prinzip der Adressatenorientierung begründet (siehe dazu z. B. Sander 2008, S. 191ff.; Petrik 2014). Zum anderen ist aus fachwissenschaftlicher Perspektive zu konstatieren, dass der klassische Staatenkrieg weltweit an Präsenz verliert, während innerstaatliche Konflikte zunehmen (vgl. Münkler 2004a; siehe dazu auch 4.2).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.FB Erziehungswissenschaften/SachunterrichtHumboldt-Universität zu BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations