Advertisement

Psychoanalyse und Geschichtswissenschaft

  • Thomas WalachEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Das Ende des Historismus stürzte die Geschichtswissenschaft in eine Identitätskrise. Weder die französischen und deutschen Schulen der Sozialgeschichte, noch die neue Kulturgeschichte und erst recht nicht der historische Materialismus konnten der Geschichtswissenschaft dauerhaft eine vergleichbare gesellschaftliche Stellung und diskursive Hegemonie erkämpfen. Das postmoderne Ende der großen Erzählungen und der Poststrukturalismus schienen schließlich die Geschichtswissenschaft aus der Verantwortung zu entlassen, ein neues Wissenschaftsparadigma etablieren zu müssen, das eine dem Historismus „vergleichbare Einheit von durchgängiger Grundstruktur und unterschiedlichen Ausprägungen gehabt hätte.“

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität WienWienÖsterreich

Personalised recommendations