Advertisement

Zusammenfassung zentraler Ergebnisse

  • Timmy WengerofskyEmail author
Chapter
Part of the Edition KWV book series (EKWV)

Zusammenfassung

Die Auslegung des materiellen handelsgesetzlichen Stetigkeitsgrundsatzes kann aufgrund dessen europarechtlicher Wurzeln nicht allein nach nationalen Regeln und losgelöst von den europarechtlichen Regelungen erfolgen. Zur Sicherung einer einheitlichen Interpretation und einheitlichen Anwendung des Grundsatzes innerhalb der Europäischen Union bedarf es vielmehr einer richtlinienkonformen Auslegung, so dass im Rahmen der national vorzunehmenden Konkretisierung des handelsgesetzlichen Stetigkeitsgrundsatzes sowohl das Ziel als auch der Inhalt der zugrundeliegenden Richtliniennorm (Art. 31 Abs. 1 Buchst. b der 4. EG-Richtlinie bzw. Art. 6 Abs. 1 Buchst. b der EU-Bilanzrichtlinie) umfassende Berücksichtigung erfahren müssen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.WiesbadenDeutschland

Personalised recommendations