Advertisement

Großkirchen in Deutschland in Zeiten religiöser Transformation

  • Markus Wiesenberg
Chapter
Part of the Organisationskommunikation book series (ORGKOM)

Zusammenfassung

Das nachfolgende Kapitel widmet sich den Großkirchen in Deutschland, die aus religionssoziologischer Perspektive vor dem Hintergrund der religiösen Transformation dargestellt werden. Während zunächst in Kapitel 3.1 der Religionsbegriff geschärft und auf die aktuellen empirischen wie theoretischen Befunde verwiesen wird, führt Kapitel 3.2 die organisationalen Besonderheiten der Großkirchen zunächst aus Sicht der Religionssoziologie in einer historischen Schau aus. Die Verortung der Großkirchen als spezifische intermediäre Meta-Organisationen beruht auf einer interdisziplinären systematischen Literaturanalyse an den Schnittstellen der Religions- und Organisationssoziologie sowie der Politikwissenschaft, was in Kapitel 3.3 ausführlich dargestellt wird. Die Zusammenfassung in Kapitel 3.4 stellt, wie das vorangegangene Kapitel, ebenfalls die wesentlichen Befunde des Kapitels dar und beant-wortet damit die letzten beiden Leitfragen:
  1. c)

    Welche Auswirkungen hat die religiöse Transformation auf Religion und Großkirchen?

     
  2. d)

    Wie lassen sich die Großkirchen aus soziologischer Sicht konzipieren?

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Kommunikations- und MedienwissenschaftUniversität LeipzigLeipzigDeutschland

Personalised recommendations