Advertisement

Industrie 4.0 – Auswirkungen auf Finanzierungsinstrumente und -prozesse sowie den Finanzleiter der Unternehmung

  • Stephan PaulEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Derzeit vollzieht sich ein realwirtschaftlicher Umbruch, der vielfach als revolutionär eingestuft wird. Durch den Einfluss der Digitalisierung verändern sich die Geschäftsmodelle, Produkte und Leistungen sowie v. a. die Prozesse in den Unternehmen so gravierend wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Autonom fahrende Autos, miteinander kommunizierende Maschinen, sich selbst steuernde cyber-physische Systeme, Smart Factory, Big Data und das Internet der Dinge sind nur einige der zentralen Schlagworte in diesem Zusammenhang.

Literatur

  1. Agiplan (Hrsg.). (2015). Erschließen der Potenziale der Anwendung von „Industrie 4.0“ im Mittelstand, Studie im Auftrag des BMWi, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Publikationen/Studien/erschliessen-der-potenziale-der-anwendung-von-industrie-4-0-im-mittelstand.pdf?__blob=publicationFile&v=5. Zugegriffen: 29. Jan. 2019.
  2. Arbeitskreis „Finanzierung“ der Schmalenbach-Gesellschaft. (2017). Implikationen der Digitalisierung für den Finanzbereich der Unternehmung und das Rollenbild des CFO. In S. Krause & B. Pellens (Hrsg.), Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, Sonderheft 72/2017. Betriebswirtschaftliche Implikationen der digitalen Transformation, 265–282.Google Scholar
  3. BITKOM und Fraunhofer IAO. (2014). Industrie 4.0 – Volkswirtschaftliches Potenzial für Deutschland. Bitkom. https://www.bitkom.org/noindex/Publikationen/2014/Studien/Studie-Industrie-4-0-Volkswirtschaftliches-Potenzial-fuerDeutschland/Studie-Industrie-40.pdf. Zugegriffen: 30. März 2017.
  4. BMWi Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. (2015). Industrie 4.0 und Digitale Wirtschaft – Impulse für Wachstum, Beschäftigung und Innovation. Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Publikationen/Industrie/industrie-4-0-und-digitale-wirtschaft.pdf?__blob=publicationFile&v=3. Zugegriffen: 31. März 2017.
  5. Bogner, A., Littig, B., & Menz, W. (2014). Interviews mit Experten. Eine praxisorientierte Einführung. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  6. Böttcher, J., & Blattner, P. (2013). Projektfinanzierung: Risikomanagement und Finanzierung (3. Aufl.). München: Oldenbourg.CrossRefGoogle Scholar
  7. Christensen, C. M. (2011). The innovator’s dilemma: The revolutionary book that will change the way you do business. London: Harper Paperbacks.CrossRefGoogle Scholar
  8. Demmer, K., & Kann, G. (2016). Industrie 4.0 und Unternehmensfinanzierung: Wie die Digitalisierung die Finanzierungskonzepte verändert. In DSGV: S-Firmenberatung, Spezialausgabe, 19.10.2016.Google Scholar
  9. Diel, S. (2017). Die Finanzfunktion als Katalysator für digitale Transformation, Vortrag im Rahmen der 292. Sitzung des Arbeitskreises „Finanzierung“ der Schmalenbach-Gesellschaft am 31.03.2017.Google Scholar
  10. Ernst & Young. (2016). Do you define your CFO role? Or does it define you? The disruption of the CFO´s DANN. Ernst & Young. http://www.ey.com/Publication/vwLUAssets/EY-do-you-define-your-cfo-role-or-does-it-define-you/$FILE/EY-do-you-define-your-cfo-role-or-does-it-define-you.pdf. Zugegriffen: 14. März 2017.
  11. Farag, H., Plaschke, F., & Rodt, M. (2012). Evolving capital markets and the changing role of the CFO. In U. Hommel, et al. (Hrsg.), The strategic CFO. Creating value in a dynamic market environment (S. 127–142). Berlin: Springer.Google Scholar
  12. Fischer, T. M., & Böckmann, D. (2016). Der CFO in der Digitalen Welt, Drei Hüte – Viele Aufgaben. Das Magazin für Innovation, Organisation und Management, 4(4), 64–60.Google Scholar
  13. Flanagan, J. C. (1954). The critical incident technique. Psychological Bulletin, 51, 327–358.CrossRefGoogle Scholar
  14. Flick, U., & Steinke, I. (2008). Was ist qualitative Forschung? Einleitung und Überblick. In U. Flick, E. von Kardorff, & I. Steinke (Hrsg.), Qualitative Forschung. Ein Handbuch (4. Aufl., S. 13–29). Reinbek: Rowohlt.Google Scholar
  15. Freitag, E. (2016). Als CFO Industrie 4.0 gestalten. Controlling & Management Review, 60, 56–62.CrossRefGoogle Scholar
  16. Hesse, S. (2015). Wie der CFO die digitale Transformation vorantreibt. Controlling & Management Review, 59, 24–32.CrossRefGoogle Scholar
  17. Kaiser, R. (2014). Qualitative Experteninterviews. Konzeptionelle Grundlagen und praktische Durchführung. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  18. Karaian, J. (2014). The chief financial officer. What CFOs do, the influence they have, and why it matters. New York: The Economist.Google Scholar
  19. Klüwer, A. (2016). Vielfältige Geschäftsmöglichkeiten für Banken. Die Bank, 10, 18–21.Google Scholar
  20. Knowledge@Wharton – Dell Infrastructure and Cloud Computing Services. (2016). The CFO imperative: Managing risks arising from technology. Wharton. http://knowledge.wharton.upenn.edu/article/cfo-imperative-managing-risks-arising-technology. Zugegriffen: 14. März 2017.
  21. Obermaier, R. (2017). Industrie 4.0 als unternehmerische Gestaltungsaufgabe Strategische und operative Handlungsfelder für Industriebetriebe. In R. Obermaier (Hrsg.), Industrie 4.0 als unternehmerische Gestaltungsaufgabe (S. 3–34). Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  22. Paul, S. (2015). Umbruch der Bankenregulierung: Entwicklung und Umsetzung des Baseler Regelwerks im Überblick. In G. Hofmann (Hrsg.), Basel III und MaRisk (S. 1–80). Frankfurt a. M.: Knapp.Google Scholar
  23. Paul, S. (6. Juni 2016). Industrie 4.0 braucht neue Kreditformen. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 16.Google Scholar
  24. Paul, S. (2017). Kredit 4.0 und Finanzkommunikation des Mittelstands. Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship, 65(1–2), 85–91.CrossRefGoogle Scholar
  25. Paul, S., Prystav, F., & Stein, S. (2011). Eine Analyse zentraler Aspekte der Finanzkommunikation nicht börsennotierter Unternehmen mit Hilfe der Critical Incident Technique. Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 63, 745–771.CrossRefGoogle Scholar
  26. Paul, S., Scholle, L., & Heinze, M. (2018). Handlungsimplikationen für Sparkassen im Kontext der Digitalisierung. Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, 71, 1106–1109.Google Scholar
  27. Paul, S., Horsch, A., Kaltofen, D., Uhde, A., & Weiß, G. (2017). Unternehmerische Finanzierungspolitik – Eine wertorientierte Einführung. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.Google Scholar
  28. Pfizenmayer, R. (2016). Der CFO als CPU. Ebner Stolz – Forecast, 8, 28–31.Google Scholar
  29. Rapp, M. J., & Wullenkord, A. (2014). Unternehmenssteuerung durch den Finanzvorstand (CFO). Praxishandbuch operativer Kernaufgaben (2. Aufl.). Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  30. Saam, M., Viete, S., & Schiel, S. (2016). Digitalisierung im Mittelstand: Status Quo, aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen, Forschungsprojekt des ZEW im Auftrag der KfW. ZEW. https://www.zew.de/de/publikationen/digitalisierung-im-mittelstand-status-quo-aktuelle-entwicklungen-und-herausforderungen/. Zugegriffen: 29. Jan. 2019.
  31. Templar, S., Hofmann, E., & Findlay, C. (2016). Financing the end-to-end supply chain. London: Kogan Page.Google Scholar
  32. Tulimieri, P., & Banai, M. (2010). A new corporate paradigm. The CEO and CFO – A partnership of equals. Organizational Dynamics, 39, 240–247.CrossRefGoogle Scholar
  33. Vetter, P. (2016). Die Speedfactory ist für Adidas eine Revolution. Welt Online. https://www.welt.de/wirtschaft/article155658067/Die-Speedfactory-ist-fuer-Adidas-eine-Revolution.html. Zugegriffen: 29. Jan. 2019.
  34. Weißenberger, B. (16. Januar 2017). Dem Finanzvorstand entgleiten die Daten. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 16.Google Scholar
  35. Wuttke, D. A., Blome, C., & Henke, M. (2013). Focusing the financial flow of supply chains: An empirical investigation of supply chain management. International Journal of Production Economics, 145, 773–789.CrossRefGoogle Scholar
  36. Zorn, D. M. (2004). Here a chief, there a chief. The rise of the CFO in the American firm. American Sociological Review, 69, 345–364.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Ruhr-Universität BochumBochumDeutschland

Personalised recommendations