Advertisement

Was ist der Mensch im digitalen Zeitalter und was können private Hochschulen zu seiner Entfaltung beitragen?

  • Markus GrottkeEmail author
Chapter
Part of the AKAD University Edition book series (AKAD)

Zusammenfassung

Folgender Beitrag stellt den Menschen in den Mittelpunkt der digitalen Transformation und hinterfragt, wie sich dessen Selbstverständnis durch diese ändert bzw. nicht ändert. Basierend auf einer historisch-philosophischen Rückschau wird analysiert, welche Aspekte der digitalen Transformation für das zukünftige Verständnis von Menschen wichtig sind und welche Wirkungen sich aktuell abzeichnen. Basierend hierauf wird der Beitrag skizziert, den insbesondere privaten Hochschulen zur Entfaltung von Menschen in Zukunft leisten können.

Literatur

  1. AlphaGo. (2017). The story of AlphaGo so far. https://deepmind.com/research/alphago/. Zugegriffen am 12.03.2018.
  2. Borg, R., & Hill, T. (2018). Agile Kollaboration – Zukünftige Möglichkeiten organisationaler Zusammenarbeit bei der Digitalisierung. In S. Cravotta (Hrsg.), Tagungsband zur 1. Tagung für Familienunternehmen, Pforzheim (Bd. 3, S. 23–30). München: Digitalisierung.Google Scholar
  3. Busch, W (1960) Schein und Sein. In: Bohne, F (Hrsg), Historisch kritische Gesamtausgabe der Werke von Wilhelm Busch Wiesbaden/Berlin: Vollmer.Google Scholar
  4. Floridi, L. (2018). Human dignity and digital identity. https://pursuit.unimelb.edu.au/podcasts/human-dignity-and-digital-identity. Zugegriffen am 13.03.2018.
  5. Foucault, M. (2011). Die Ordnung der Dinge. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  6. Frankl, V. E. (2009). … trotzdem Ja zum Leben sagen. Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager. München: Kösel.Google Scholar
  7. Frankl, V.E. (2017). Die Sinnfrage in der technologischen Gesellschaft. https://www.youtube.com/watch?v=snyCk-hWyPs. Zugegriffen am 05.01.2018.
  8. Frey, C.B., & Osborne, M.A. (2013). The future of employment: How susceptible are jobs to computerisation? (Working Paper). http://www.oxfordmartin.ox.ac.uk/downloads/academic/The_Future_of_Employment.pdf. Zugegriffen am 22.08.2016.
  9. Friese, U. (2018). Mittzwanziger im Krisenmodus. http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/beruf/psychische-probleme-mittzwanziger-im-krisenmodus-15470572.html. Zugegriffen am 28.02.2018.
  10. Grottke, M., & Boll, F. (2017). Unternehmerische Gestaltungsoptionen im Rahmen der Digitalisierung– Einsichten aus einer Interviewstudie mit Entscheidungsträgern im Nordschwarzwald. Unveröffentlichtes Arbeitspapier SRH Hochschule Heidelberg. Calw: Campus Calw.Google Scholar
  11. Jaspers, K. (1931). Die geistige Situation der Zeit. Berlin: de Gruyter.Google Scholar
  12. Jeopardy. (2011) IBM’s Watson Supercomputer Destroys Humans in Jeopardy|Engadget. https://www.youtube.com/watch?v=WFR3lOm_xhE. Zugegriffen am 12.03.2011.
  13. Kant, I. (1999a). Idee zu einer allgemeinen Geschichte in weltbürgerlicher Absicht. In Schriften zur Geschichtsphilosophie (S. 21–39). Stuttgart: Reclam.Google Scholar
  14. Kant, I. (1999b). Vom Ende aller Dinge. In Schriften zur Geschichtsphilosophie (S. 166–182). Stuttgart: Reclam.Google Scholar
  15. Kant, I. (1999c). Der Streit der Fakultäten. Zweiter Abschnitt. Der Streit der philosophischen Fakultät mit der juristischen. In Schriften zur Geschichtsphilosophie (S. 183–200). Stuttgart: Reclam.Google Scholar
  16. Kant, I. (2000). Grundlegung zur Metaphysik der Sitten. Stuttgart: Reclam.Google Scholar
  17. Kant, I (2004) Was ist Aufklärung? in: Utopie kreativ 159: 5-10. (Wiederabdruck)Google Scholar
  18. Kant, I. (2018). Logik – Physische Geographie – Pädagogik. https://korpora.zim.uni-duisburg-essen.de/kant/aa09/025.html. Zugegriffen am 11.03.2018.
  19. Matz, S. C., & Netzer, O. (2017). Using Big Data as a window into consumers’ psychology. Current Opinion in Behavioral Sciences, 18, 7–12.CrossRefGoogle Scholar
  20. Motorola. (2018). Motorola Study Shows Alarming results that confirm need for better phone-Life-Balance. https://blog.motorola.com/2018/02/21/motorola-study-shows-alarming-results-that-confirm-need-for-better-phone-life-balance/. Zugegriffen am 12.03.2018.
  21. Platon (2005a). Protagoras. In Platon Werke Band 1. Übersetzt durch Friedrich Schleiermacher. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.Google Scholar
  22. Platon (2005b). Gorgias. In Platon Werke Band 2. Übersetzt durch Friedrich Schleiermacher. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.Google Scholar
  23. Platon (2005c). Politeia. In Platon Werke Band 4. Übersetzt durch Friedrich Schleiermacher. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.Google Scholar
  24. Platon (2005d). Politikos. In Platon Werke Band 6. Übersetzt durch Friedrich Schleiermacher. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.Google Scholar
  25. Poe, E. A. (1978). Der Doppelmord in der Rue Morgue und andere Erzählungen. Wiesbaden: Emil Vollmer.Google Scholar
  26. Silver, D. et al. (2017). Mastering chess and Shogi by self-Play with a general reinforcement learning algorithm. https://arxiv.org/pdf/1712.01815.pdf. Zugegriffen am 12.03.2018.
  27. Stifterverband für die deutsche Wissenschaft. (2013). Rolle und Zukunft privater Hochschulen in Deutschland. https://www.stifterverband.org/rolle-und-zukunft-privater-hochschulen-in-deutschland. Zugegriffen am 13.03.2018.
  28. Twenge, J., Joiner, T. E., Rogers, M. L., & Martin, G. N. (2018). Increases in depressive symptoms, suicide-related outcomes, and suicide rates among U.S. adolescents after 2010 and links to increased new media screen time. Clinical Psychological Science, 6, 3–17.CrossRefGoogle Scholar
  29. Zuboff, S. (1988). In the age of the smart machine: The future of work and power. New York: Basic.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.AKAD UniversityStuttgartDeutschland

Personalised recommendations