Advertisement

Sport

  • Rosie WinnewisserEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Dieser Beitrag zeigt Auszüge aus der Masterarbeit „Mentales Training im Nachwuchsleistungssport – Eine Untersuchung der Wirksamkeit des Heidelberger Kompetenztrainings (HKT) zur Förderung mentaler Stärke bei jugendlichen Leistungssportlern“ (Winnewisser 2013) dar. Das Ziel dieser Arbeit war die Untersuchung der Wirksamkeit des Heidelberger Kompetenztrainings bezüglich der Förderung und Entwicklung mentaler Stärke im Nachwuchsleistungssport. Die Grundlage der Untersuchung war ein im September 2012 am Sportinternat CJD Berchtesgaden durchgeführtes Training mit jugendlichen Leistungssportlerinnen und Leistungssportlern im Alter von 13–17 Jahren.

Literatur

  1. Jerusalem, M., & Schwarzer, R. (Hrsg.). (1999). Skalen zur Erfassung von Lehrer- und Schülermerkmalen. Dokumentation der psychometrischen Verfahren im Rahmen der Wissenschaftlichen Begleitung des Modellversuchs Selbstwirksame Schule. (korrigierte Web Version, 2001). Berlin.Google Scholar
  2. Kuhl, U., Krug, J., & Eichholz, A. (2010). Alles nur Herausforderung? Herausforderung und Bedrohung als leistungsbestimmende Faktoren im Spitzensport. Leistungssport, 40(5), 8–14.Google Scholar
  3. Kuhl, U., & Schulz, P. (1986). Emotionale Belastungen im Spitzensport. Ursachen, Auswirkungen und Interventionen. Köln: bps.Google Scholar
  4. Winnewisser, R. (2013). Mentales Training im Nachwuchsleistungssport – Eine Untersuchung der Wirksamkeit des Heidelberger Kompetenztrainings (HKT) zur Förderung mentaler Stärke bei jugendlichen Leistungssportlern.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.NeckarsteinachDeutschland

Personalised recommendations