Advertisement

Stark bleiben in Versuchungssituationen

Integration des Heidelberger Kompetenztrainings in die Ausbildung von Juniorbotschaftern für Dopingprävention der Deutschen Sportjugend (dsj)
  • Sven Heinrich
  • Gerhard Treutlein
Chapter

Zusammenfassung

Doping hat sich seit geraumer Zeit zu einem gesamtgesellschaftlichen Problem entwickelt. Die Grenzen des Hochleistungssports wurden dabei überschritten und eine breite Masse unterschiedlicher Berufs- sowie Altersgruppen praktiziert das Vorteilsstreben gegenüber anderen und den Betrug an sich selbst.

Weitere Infos

  1. Knörzer, W. (2018). Dopingprävention in der Tradition des Empowermentansatzes – mit dem Heidelberger Kompetenztraining (HKT) zur Entwicklung mentaler Stärke. Zt. Doping, 2(2018), 111–114.Google Scholar
  2. Knörzer, W., Spitzer, G., & Treutlein, G. (Hrsg.). (2006). Dopingprävention in Europa – Grundlagen und Modelle, Erstes Internationales Fachgespräch 2005 in Heidelberg. Aachen: Meyer&Meyer.Google Scholar
  3. Singler, A., & Treutlein, G. (2001). Doping – Von der Analyse zur Prävention. Aachen: Meyer & Meyer.Google Scholar
  4. Treutlein, G. (2018). Redaktion Jörg Becker, Oliver Kauer-Berk; Herausgeber: Deutsche Sportjugend: Wie begegnen wir der Entwicklung von Dopingmentalität? Der Ansatz der Deutschen Sportjugend zur Dopingprävention. Frankfurt a.M.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Sven Heinrich
    • 1
  • Gerhard Treutlein
    • 2
  1. 1.Schwabenheim an der SelzDeutschland
  2. 2.HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations