Advertisement

Ausblick

  • Jan-Philipp BüchlerEmail author
Chapter
Part of the Edition KWV book series (EKWV)

Zusammenfassung

Den Fortschritt in der industrieökonomischen Analyse und dessen Einfluss auf die wettbewerbspolitische Beurteilung der Wirkungen von Kooperation und Fusion fasst ROSS (2004, S. 253) treffend zusammen: «It has been through careful economic modelling that we have gained a better understanding of whether a given action or structure is good or bad for wealth creation and efficiency. Economic modeling has replaced evaluation based upon intuition, suspicion, and ideology». Die modellgestützte spieltheoretische Analyse, die unterschiedliche Verhaltensannahmen zulässt, macht dabei deutlich, dass außerhalb eines Kernbereichs von «Hard Core Praktiken» viele Verhaltensweisen in ihrer Auswirkung auf den Wettbewerb und die Wohlfahrt ambivalent sind und daher eine detaillierte Untersuchung erfordern. Die notwendige Differenzierung ist dabei durch die Wirtschaftswissenschaft zu erschließen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2009

Authors and Affiliations

  1. 1.Center for Applied Studies & Education in Management (CASEM)FH DortmundDortmundDeutschland

Personalised recommendations