Advertisement

Mathematikunterricht mit digitalen Werkzeugen – Eine persönliche Bilanz von 25 Jahren Einsatz im Unterricht

  • Hubert LanglotzEmail author
  • Sibylle Stachniss-Carp
  • Hubert Weller
Chapter

Zusammenfassung

Seit 1993 wurden von der Autorengruppe digitale Werkzeuge im Unterricht eingesetzt. Wir hatten die Chance, mit Bärbel Barzels Unterstützung neue Wege (zu alten Zielen) auszuprobieren und im Unterricht umzusetzen. Dabei ging es um die Fragen: Wie wird bzw. muss sich der Mathematikunterricht vor dem Hintergrund der Existenz von neuen Werkzeugen (CAS, DGS, TK, TC … ) verändern? Wie lassen sich didaktische Prinzipien wie Realitätsorientierung, selbständiges Lernen, Modellierung usw. besser realisieren? Nach den ersten eigenen Unterrichtserfahrungen konnten wir uns mit Hilfe der bundesweiten Organisation Teachers Teaching with Technology (nachfolgend T3 genannt) vernetzen, Workshops und Tagungen organisieren, Materialien erstellen und veröffentlichen. Insbesondere die überregionalen Tagungen waren durch den intensiven Gedankenaustausch mit Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Bundesländern sehr bereichernd. Wie sieht unsere Bilanz nach 25 Jahren Einsatz der neuen Werkzeuge im Unterricht aus? Die „Highlights“ unserer Unterrichtsideen und -konzepte stellen wir kurz vor. Anschließend ziehen wir ein Resümee und wagen einen Blick in die Zukunft.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Barzel, B., Fröhlich, I. & Stachniss-Carp, S. (2003). Das Abc der ganzrationalen Funktionen – Eine Lernwerkstatt im 11. Jahrgang. Schülerheft. Stuttgart: Klett.Google Scholar
  2. Barzel, B. (2006). Mathematikunterricht zwischen Konstruktion und Instruktion – Evaluation einer Lernwerkstatt im 11. Jahrgang mit integriertem Rechnereinsatz. Dissertation, online verfügbar unter: http://duepublico.uni-duisburg-essen.de/servlets/DerivateServlet/Derivate-14643/DissertationBarzel.pdf.
  3. Barzel, Bärbel (2012). Computeralgebra – Mehrwert beim Lernen von Mathematik – aber wann? Münster: Waxmann Verlag.Google Scholar
  4. Henn, H.-W. (2004). Computer-Algebra-Systeme – Junger Wein oder neue Schläuche? Journal für Mathematik-Didaktik, 25(4), 198–220.Google Scholar
  5. Hischer, H. (Hrsg.) (1991). Mathematikunterricht im Umbruch? Hildesheim: Franzbecker.Google Scholar
  6. Hischer, H. (Hrsg.) (1992). Wieviel Termumformung braucht der Mensch? Hildesheim: Franzbecker.Google Scholar
  7. Hischer, H. (Hrsg.) (1993). Mathematikunterricht und Computer – neue Ziele oder neue Wege zu alten Zielen? Hildesheim: Franzbecker.Google Scholar
  8. Kroll, W. (Hrsg.) (2005). Raumkurven im Mathematikunterricht. Der Mathematikunterricht, 51(6).Google Scholar
  9. Moldenhauer, W. (Hrsg.) (2006). Abiturprüfung Mathematik mit CAS. ThILLM, (125).Google Scholar
  10. Moldenhauer, W. (2007). Die Zukunft ist anders! Zum Einsatz von Computeralgebrasystemen im mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht in Thüringen. Zeitschrift TLV- Thüringer Lehrerverband 10/2007, 11–12Google Scholar
  11. Moldenhauer, W. & Stachniss-Carp, S. (Hrsg.) (2009). Zentralabitur mit CAS, Stand und Perspektiven. Westfälische Wilhelms-Universität, Münster: Zentrum für Lehrerbildung. Otto, J. (2018). Hier beginnt das Ende der Kreidezeit, ZEIT Nr. 24, online abrufbar unter: https://www.zeit.de/2018/24/digitale-schule-bildung-digitalisierung-zukunft-gymnasium. Zugriff 15.12.2018.
  12. Schmidt, G. (2009). Analytische Geometrie unter Betonung der Leitidee Raum und Form mithilfe von Objektstudien. Der Mathematikunterricht, 55(3), 5–15.Google Scholar
  13. Schupp, H. (2000). Geometrie in der Sekundarstufe II. Journal für Didaktik der Mathematik, 21(1), 50–66.Google Scholar
  14. Stachniss-Carp, S. (2001). Parabel-Werkstatt, mathematik lehren, 105, 68–69.Google Scholar
  15. Weller, H. (1996). Das Weizenbierglas, mathematik lehren, 77, 67.Google Scholar
  16. Weller, H. (2013). Wie entsteht das Bild des Turms auf dem Bildschirm? Praxis der Mathematik, 49(55), 42–46.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Hubert Langlotz
    • 1
    Email author
  • Sibylle Stachniss-Carp
    • 2
  • Hubert Weller
    • 3
  1. 1.Wutha-FarnrodaDeutschland
  2. 2.LahntalDeutschland
  3. 3.LahnauDeutschland

Personalised recommendations