Advertisement

Compliance

  • Andreas FrodlEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Der Aufbau und die Regelungen eines Compliance-Management-Systems (CMS) in Gesundheitseinrichtungen richtet sich nach Art, Komplexität, Risikogehalt und Umfang der jeweiligen medizinischen, pflegerischen und sonstigen Aktivitäten. Als internes Kontrollsystem hat sie die Vermeidung von Risiken zum Ziel, die sich aus der Nichteinhaltung rechtlicher Regelungen und Vorgaben ergeben können.

Literatur

  1. Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e. V. – AWMF (Hrsg.). (2017). Empfehlungen der AWMF zum Umgang mit Interessenkonflikten bei Aktivitäten wissenschaftlicher medizinischer Fachgesellschaften in der Fassung vom 10.11.2017. Berlin: AWMF.Google Scholar
  2. Deutsches Institut für Interne Revision e. V. – DIIR (Hrsg.) (2018). Ziele der Arbeitsgruppen des Arbeitskreises “Interne Revision im Krankenhaus”. Frankfurt a. M.: Deutsches Institut für Interne Revision e. V. – DIIR. http://www.diir.de/arbeitskreise/interne-revision-im-krankenhaus/aufgaben-und-ziele/. Zugegriffen: 10. Mai 2018.
  3. Krüger-Brand, H. E. (2009). Healtcare Compliance – Klare Regeln schaffen. Deutsches Ärzteblatt, 106(43), A 2145–A 2146.Google Scholar
  4. (Muster-)Berufsordnung (MBO-Ä) für die in Deutschland tätigen Ärztinnen und Ärzte – MBO-Ä 1997 in der Fassung der Beschlüsse des 121. Deutschen Ärztetages 2018 in Erfurt.Google Scholar
  5. Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex. (Hrsg.) (2017). Deutscher Corporate Governance Kodex in der Fassung vom 7. Februar 2017 mit Beschlüssen aus der Plenarsitzung vom 7. Februar 2017. Berlin.Google Scholar
  6. Schäfer, C. (2017). Patientencompliance – Adhärenz als Schlüssel für den Therapieerfolg im Versorgungsalltag (2. Aufl.). Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  7. Schlingensiepen, I. (Hrsg.). (2015). Compliance – Kliniken gehen zu lax mit ihren Risiken um. Ärzte-Zeitung vom 28.05.2015. https://www.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/klinikmanagement/article/886793/compliance-kliniken-gehen-lax-ihren-risiken.html. Zugegriffen: 5. Mai 2018.
  8. Seehausen, M., & Hänel, P. (2011). Adhärenz im Praxisalltag effektiv fördern. Deutsches Ärzteblatt, 108(43), A2279–A2280.Google Scholar
  9. Tanski, J. (Hrsg.). (2015). Interne Revision im Krankenhaus – Ziele- Prüffelder – Revisiontechniken (2. Aufl.). Berlin: Schmidt.Google Scholar
  10. Weber, B. (2016). Rechtliche Herausforderungen durch Compliance. G. Schmola & B. Rapp (Hrsg.), Compliance, Corporate Governance und Risikomanagement im Krankenhaus – Rechtliche Anforderungen, praktische Umsetzung, nachhaltige Organisation (S. 3–24). Wiesbaden: Springer Fachmedien.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.ErdingDeutschland

Personalised recommendations