Advertisement

Dienstleisternetze in der Distributionslogistik

  • Christoph TrippEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Im fünften Kapitel werden die von Logistikdienstleistern betriebenen Netzwerke intensiver vorgestellt. Zunächst erfolgt die Beschreibung der Dienstleisternetze anhand ihrer Eigenschaften und der zahlreichen Besonderheiten im Vergleich mit den industrie- und handelseigenen Netzwerken. Darauf aufbauend werden die relevanten Grundmodelle der Netzgestaltung von Dienstleisternetzen – Raster- und Hub-Modelle – qualitativ und quantitativ in Bezug auf ihre Anwendbarkeit bewertet.

Literatur

  1. Asdecker B (2014) Retourenmanagement im Versandhandel. University of Bamberg Press, BambergGoogle Scholar
  2. Bretzke WR (2014) Nachhaltige Logistik – Zukunftsfähige Netzwerk- und Prozessmodelle, 3. Aufl. Springer Vieweg, BerlinGoogle Scholar
  3. Bretzke WR (2015) Logistische Netzwerke, 3. Aufl. Springer Gabler, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  4. Bretzke WR, Barkawi K (2013) Sustainable Logistics – Responses to a Global Challenge. Springer, BerlinGoogle Scholar
  5. Deges F (2017) Retourenmanagement im Online-Handel – Kundenverhalten beeinflussen und Kosten senken. Springer Gabler, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  6. Europäische Kommission (2011) Weißbuch zum Verkehr: Fahrplan zu einem einheitlichen europäischen Verkehrsraum – Hin zu einem wettbewerbsorientierten und ressourcenschonenden Verkehrssystem. Amt für Veröffentlichungen der Europäischen Union, LuxemburgGoogle Scholar
  7. Tripp C (2003) Mittelstandskooperationen auf dem Prüfstand – Chancen und Risiken mittelständischer System-Stückgutkooperationen in Deutschland. Studie, NürnbergGoogle Scholar
  8. Tripp C (2005) Market Intelligence in Banken: Der Fall „Logistik“. Dr. Kovac, HamburgGoogle Scholar
  9. Wiese J (2017) Slow Logistics – Eine simulationsgestützte Analyse der ökonomischen und ökologischen Potentiale der Sendungsbündelung. University of Bamberg Press, BambergGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon OhmNürnbergDeutschland

Personalised recommendations