Advertisement

Synopse – Einheitsmodell vs. Vielheitsmodell

  • Alexander N. RiechersEmail author
  • Radim Ress
Chapter

Zusammenfassung

Um die beseelte Organisation und ihren Geist zu einem Ort der frei fließenden vitalen Kraft zu entwickeln, sollten vor allem die Führungskräfte in ihrer Persönlichkeit sowie in ihrem Miteinander als Führungsteam die seelisch-geistigen Grundlagen dafür schaffen und nachhaltig kultivieren. Traditionell ist dieses Thema in der Verantwortung der Personalentwicklung, die, genauso wie jede Form von Führung, von einem je spezifischen Menschenbild ausgeht und davon ihre Maßnahmen ableitet. Die folgende Synopse soll daher die methodischen Konsequenzen und ergebnisrelevanten Auswirkungen beschreiben, die sich daraus ergeben, wenn das zugrunde gelegte Menschenbild dem Einheitsmodell des Bewusstseins entspricht oder dem Vielheitsmodell der Seele folgt.

Literatur

  1. Jung, C. G. (2000). Grundfragen zur Praxis. Augsburg: Bechtermünz.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.MünchenDeutschland
  2. 2.PragTschechische Republik

Personalised recommendations