Advertisement

Explorative psychologische Pilotstudie

  • Wera AretzEmail author
Chapter
Part of the Edition KWV book series (EKWV)

Zusammenfassung

Der im Folgenden beschrieben explorativen Untersuchungsphase kommt im Rahmen der vorliegenden Arbeit aus zwei Gründen eine besondere Bedeutung zu: (1) Explorative Studien ermöglichen definitionsgemäß, einen Gegenstand zu untersuchen, bei dem aufgrund der theoretischen und/oder empirischen Befundlage im vornherein keine eindeutigen und hinreichend begründbaren Hypothesen formuliert werden können (Green & Tull, 1982); (2) Subjektive (Führungs-)Theorien sind individuelle Kognitionsstrukturen die bisher weitgehend idiographisch erhoben und rekonstruiert wurden. Das heißt, dass die persönliche Befragung in Form von Einzelinterviews den Ausgangspunkt der Erhebung und Rekonstruktion darstellt. Die explorative Pilotstudie ist daher eine wichtige Untersuchungsphase, die erst eine standardisierte Fragebogenstudie ermöglicht; sie dient im Rahmen der vorliegenden Arbeit insbesondere (1) der Erhebung subjektiv-theoretischer Vorstellungen zum Gegenstandsbereich der Führung mittels Leitfadeninterviews, (2) der Gewinnung begründbarer Hypothesen auf Basis der Ergebnisse sowie (3) die Gewinnung eines repräsentativen Itempools zur Konstruktion eines standardisierten Fragebogens.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2007

Authors and Affiliations

  1. 1.WiesbadenDeutschland

Personalised recommendations