Advertisement

Funktionen von Ideologien und subkulturellen Normen im Extremismus

  • Michail Logvinov
Chapter

Zusammenfassung

Ideologien bzw. politisch-ideologische Überzeugungssysteme resultieren einerseits aus individuellen Erfahrungswerten und andererseits aus Lernprozessen in einer Deutungsgemeinschaft. Dabei variiert die Verteilung der ideologischen Fragmente und der memetischen Konstruktionen je nach Gruppenrolle und Selbstverständnis der Mitglieder. Extremistische Gruppierungen befinden sich in einem diskursiven Kampf um die Deutungshoheit und um Problemdefinitionen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations