Advertisement

Einleitung

  • Paula ÓrdenesEmail author
  • Anna Pickhan
Chapter

Zusammenfassung

Teleologie, die Lehre der Zwecke, ist zweifellos ein zentrales Thema in der Philosophie und ihrer Geschichte. Von den alten griechischsprachigen Philosophen (Heraklit, Empedokles, Anaxagoras, Platon und Aristoteles) bis zu den zeitgenössischen Denkern in der Philosophie der Biologie spielte und spielt die teleologische Reflexion immer noch eine wichtige Rolle bei dem Verständnis der Natur wie auch der Moral.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Driesch, Hans. 1911. Die Biologie als selbständige Grundwissenschaft und das System der Biologie. Leipzig: Leipzig Wilhelm EngelmannGoogle Scholar
  2. Gemelli Marciano, M. Laura. 2013. Die Vorsokratiker. Bände 1–3. Auswahl der Fragmente und Zeugnisse. Übersetzung und Erläuterung von Gammelli Marciano. Düsseldorf: Artemis & Winkler.Google Scholar
  3. Goy, Ina. 2017. Kants Theorie der Biologie. Ein Kommentar. Eine Lesart. Eine historische Einordnung. Berlin/New York: De Gruyter.Google Scholar
  4. Kant, Immanuel. 1900ff. Gesammelte Schriften Hrsg.: Bd. 1–22 Preußische Akademie der Wissenschaften, Bd. 23 Deutsche Akademie der Wissenschaften zu Berlin, ab Bd. 24 Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Berlin.Google Scholar
  5. Massimi, Michella; Breitenbach, Angela (Eds.). 2017. Kant and The Laws of Nature. Cambridge: Cambridge University Press.Google Scholar
  6. Maturana, Humberto; Varela, Francisco. 1980. Autopoiesis and Cognition. The Realization of the Living. Berlin: Springer.Google Scholar
  7. McLaughlin, Peter. 2005. „Der Organismus als Analogon des Lebens“ In Hegel und das mechanistische Weltbild. Vom Wissenschaftsprinzip Mechanismus zum Organismus als Vernunftbegriff, hrsg. Renate Wahsner, 66–76. Frankfurt: Peter Lang.Google Scholar
  8. Mensch, Jennifer. 2013. Kant’s Organicism. Epigenesis and the Development of Critical Philosophy. Chicago: University of Chicago PressGoogle Scholar
  9. Roe, Anne; Gaylord Simpson, George (1958): “Behavior and Evolution”. New Heaven: Yale University Press.Google Scholar
  10. Shimony, Idan. 2017. “What Was Kant’s Contribution to the Understanding of Biology?”. In Kant Yearbook, 9 (1), pp. 159-178. Berlin/New York: De GruyterGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität HeidelbergHeidelbergDeutschland
  2. 2.Universität JenaJenaDeutschland

Personalised recommendations