Advertisement

Achte Vorlesung: Einkommensungleichheit. Soziologische Erklärungen

  • Johannes BergerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

In den letzten drei Vorlesungen haben wir uns mit dem Problem befasst, wie wirtschaftliche Ungleichheit gemessen werden kann. Die Ausführungen bezogen sich explizit (oder zumindest implizit) auf die Messung der Einkommens- und Vermögensungleichheit. Aber sie gelten natürlich analog für jede Variable, deren Ausprägungen auf einer Ratioskala angeordnet werden können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Berger, Johannes und Hans G. Nutzinger, 2008: Zum Verhältnis von »Macht« und »ökonomischem Gesetz«. In: Dies., (Hrsg.) Macht oder ökonomisches Gesetz? Zur Aktualität einer gesellschaftspolitischen Kontroverse. Ökonomie und Gesellschaft, Jahrbuch 21, S. 7- 60. Marburg: Metropolis-Verlag.Google Scholar
  2. Blau, Peter und Otis Dudley Duncan, 1967: The American Occupational Structure. New York: The Free Press.Google Scholar
  3. Bohnen, Alfred, 2000: Handlungsprinzipien oder Systemgesetze. Über Traditionen und Tendenzen theoretischer Sozialerkenntnis. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar
  4. Breen, Richard, 2010: Social Mobility and Equality of Opportunity. Geary Lecture Spring 2010. The Economic and Social Review Vol. 41, S. 413-428.Google Scholar
  5. Brüderl, Josef, 1991: Mobilitätsprozesse in Betrieben. Dynamische Modelle und empirische Befunde. Frankfurt: Campus Verlag.Google Scholar
  6. Clark, Terry Nichols, Seymor Martin Lipset und Michael Rempel, 1993: The Declining Political Significance of Social Class. In: International Sociology, Vol. 8, S. 293-316.CrossRefGoogle Scholar
  7. Cardona, Andrés, 2009: Können Berufsgruppen die Theorie sozialer Klassen wieder aufleben lassen? Eine empirische Umsetzung der Mikroklassentheorie am Beispiel der Lebenschancen in Deutschland. Masterarbeit zur Erlangung des Titels Master of Arts in Soziologie der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld.Google Scholar
  8. Cowell, Frank, A., und Stephen P. Jenkins, 1995: How Much Inequality Can we Explain? A Methodology and an Application to The United States. The Economic Journal Vol. 105, S. 421-430.CrossRefGoogle Scholar
  9. Dahrendorf, Ralf, 1959: Class and Class Conflict in Industrial Society. Stanford: Stanford University Press.Google Scholar
  10. Davis, Kingsley und Wilbert E. Moore, 1945: Some Principles of Stratification. American Economic Review Vol. 10, S. 242-249.CrossRefGoogle Scholar
  11. Diekmann, Andreas, 2007: Empirische Sozialforschung. Grundlagen, Methoden, Anwendungen. 18. Auflage. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt.Google Scholar
  12. DiPrete, Thomas, 2007: What has Sociology to Contribute to Inequality Trends. In: American Behavioral Scientist, Vol. 50, S. 603-618.CrossRefGoogle Scholar
  13. Durkheim, Émile, 1977 [1893] Über die Teilung der sozialen Arbeit. Frankfurt: Suhrkamp.Google Scholar
  14. Erikson, Robert und John Goldthorpe, 1992: The Constant Flux. A Study of Class Mobility in Industrial Societies. Oxford: Clarendon Press.Google Scholar
  15. Esser, Hartmut, 1999: Soziologie. Spezielle Grundlagen. Band 1: Situationslogik und Handeln. Frankfurt: Campus.Google Scholar
  16. Goldthorpe, John H. und Abigail McKnight, 2004: The Economic Basis of Social Class. CASE Paper 80, London.Google Scholar
  17. Granovetter, Mark, 1981: Toward a Sociological Theory of Income Differences. In: Berg, Ivan (Hrsg.), Sociological Perspectives on Labor Markets, S. 11-47. New York: Academic Press.Google Scholar
  18. Hedström, Peter, 2005: Dissecting the Social: On the Principles of Analytical Sociology. Cambridge, UK: Cambridge University Press.Google Scholar
  19. Hedström, Peter und Petri Ylikoski, 2010: Causal Mechanisms in the Social Sciences. In: Annual Review of Sociology, Band 36, S. 49-67.CrossRefGoogle Scholar
  20. Hinz, Thomas und Sonja Pointner, 2008: Mobilität im Arbeitsmarkt. In: Hinz, Thomas, Martin Abraham (Hrsg.): Arbeitsmarktsoziologie. Probleme, Theorien, empirische Befunde, S. 99-132. Wiesbaden: Springer, zweite Auflage.Google Scholar
  21. Holtmann, Dieter, 1990: Die Erklärungskraft verschiedener Berufsstruktur- und Klassenmodelle für die Bundesrepublik Deutschland. Zeitschrift für Soziologie, Band 19, S. 26-45.Google Scholar
  22. Holtmann, Dieter, Claudia Buchheister et al., 2010: Die Sozialstruktur der Bundesrepublik Deutschland im internationalen Vergleich. Potsdam 2012: Universitätsverlag.Google Scholar
  23. Hout, Mike, Clem Brooks und Jeff Manza, 1993: The Persistence of Classes in Post-Industrial Societies. In: International Sociology, Vol. 8, S. 259-277.CrossRefGoogle Scholar
  24. Jencks, Christopher, 1972: Inequality. A Reassessment of the Effect of Family and Schooling in America. Harmondsworth: Penguin Books.Google Scholar
  25. Kalter, Frank und Christian Kroneberg, 2014: Between Mechanism Talk and Mechanism Cult: New Emphases in Explanatory Sociology and Empirical Research. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Sonderheft Band 54, S. 91-115.CrossRefGoogle Scholar
  26. Malinowski, Bronislaw, 1979: Argonauten des westlichen Pazifik. Ein Bericht über Unternehmungen und Abenteuer der Eingeborenen in den Inselwelten von Melanesisch-Neuguinea. Frankfurt: Syndikat.Google Scholar
  27. Mayntz, Renate, 1961: Kritische Bemerkungen zur funktionalistischen Schichtungstheorie. In: Glass, David, René König (Hrsg.): Soziale Schichtung und soziale Mobilität. Sonderband 5 der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, S. 10-28.Google Scholar
  28. Marquard, Odo, 2001: Über die Unvermeidlichkeit der Geisteswissenschaften. In: ders., Apologie des Zufälligen. Philosophische Studien, S. 98-116. Stuttgart.Google Scholar
  29. Müller, Walter, 1972: Bildung und Mobilitätsprozess. Eine Anwendung der Pfadanalyse. In: Zeitschrift für Soziologie, Jg.1, S. 65-84.Google Scholar
  30. Piketty, Thomas, 2014: Capital in the Twenty-First Century. Cambridge.Google Scholar
  31. Preisendörfer, Peter, 2002: Kompensation statt Kumulation? Soziale Ungleichheit aus der Sicht des Theorems des Ausgleichs der Nettovorteile. In: Zeitschrift für Soziologie, Jg. 31, S. 93-105.Google Scholar
  32. Stegmüller, Wolfgang, 1969: Probleme und Resultate der Wissenschaftstheorie und Analytischen Philosophie, Band 1. Berlin: Springer.Google Scholar
  33. van Parijs, Philippe, 1981: Evolutionary Explanation in the Social Sciences. Totowa, N.J.: Rowmand and Littlefield.Google Scholar
  34. Vanberg, Victor, 1975: Die zwei Soziologien. Individualismus und Kollektivismus in der Sozialtheorie. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar
  35. Weber, Max, 1972 [1922]: Wirtschaft und Gesellschaft. Grundriss der verstehenden Soziologie. 5. Auflage (besorgt von J. Winckelmann). Tübingen: Mohr und Siebeck.Google Scholar
  36. Weede, Erich, 1992: Mensch und Gesellschaft. Soziologie aus der Perspektive des methodologischen Individualismus. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar
  37. Weeden, Kim A., Young-Mi Kim et al., 2007: Social Class and Earnings Inequality. American Behavioral Scientist, Vol. 50, S. 702-735.CrossRefGoogle Scholar
  38. Windelband, Wilhelm, 1924 [1894]: Geschichte und Naturwissenschaft. In: ders., Präludien. Aufsätze und Reden zur Philosophie und ihrer Geschichte, S. 136-160. Tübingen: J.C.B. Mohr.Google Scholar
  39. Young, Michael, 1958: The Rise of the Meritocracy. New Brunswick: Transaction Publishers.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität MannheimMannheimDeutschland

Personalised recommendations