Advertisement

Schädigungsbewertung in hochfestem/ultrahochfestem Beton mittels linearer und nichtlinearer Ultraschalltechnik

  • Benjamin Ankay
  • Chuanzeng Zhang
Conference paper
  • 441 Downloads

Zusammenfassung

Aufgrund der rasanten Entwicklung neuartiger und optimierter Konstruktionswerkstoffe entsteht hieraus sogleich die Forderung nach einer sinnvollen Charakterisierung dieser Materialien bezüglich ihrer mechanischen, physikalischen und chemischen Eigenschaften. Im Bauwesen konnten in den letzten Jahrzehnten Hochleistungsbetone entwickelt werden, die bei hohen Druckfestigkeiten und optimierten Eigenschaften im mechanischen, physikalischen und chemischen Verhalten gleichzeitig die Anforderungen für baupraktische Anwendungen erfüllen. Die Kenntnis über die genauen mikromechanischen Vorgänge bei quasistatischer Beanspruchung sowie die Bewertung von Schädigungsprozessen in diesen Materialien sind hierbei von entscheidender Bedeutung, um für zukünftige Anwendungen einen sicheren und optimalen Einsatz gewähren zu können. Gleichzeitig nimmt im Zuge der Zustandsüberwachung von Bauwerken die Bedeutung von zerstörungsfreien Prüfmethoden zu.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1].
    Murnaghan, F. D. “Finite Deformations of an Elastic Solid.” American Journal of Mathematics, vol. 59, no. 2, 1937Google Scholar
  2. [2].
    R. B. Thompson & H. F. Tiersten, Harmonic generation of longitudinal elastic waves. The Journal of the Acoustical Society of America, 62 (1977) 33–37.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Benjamin Ankay
    • 1
  • Chuanzeng Zhang
    • 1
  1. 1.Department Bauingenieurwesen, Lehrstuhl für BaustatikUniversität SiegenSiegenDeutschland

Personalised recommendations