Advertisement

Nulldimensionale Modellierung

  • Franz Chmela
  • Gerhard PirkerEmail author
  • Andreas Wimmer
Chapter
Part of the ATZ/MTZ-Fachbuch book series (ATZMTZ)

Zusammenfassung

Zur Analyse und Simulation des Arbeitsprozesses von Verbrennungsmotoren steht eine Reihe von Berechnungsmöglichkeiten zur Verfügung. Grundsätzlich wird unter dem Begriff Analyse die Beschreibung eines existierenden Systems bezeichnet. Dabei wird durch Beobachtung des Systems auf die Gesetzmäßigkeiten seiner Abläufe geschlossen und diese werden dann unter Einbeziehung der jeweils wesentlichen Parameter in mathematische Rechenmodelle überführt. Sobald die Ergebnisse der Rechenmodelle ausreichend mittels Experimente abgesichert sind, können diese auch zur Simulation herangezogen werden. Unter Simulation wird in diesem Fall die Vorhersage des Verhaltens ähnlicher Systeme verstanden.

Literatur

  1. Burcat, A., Ruscic, B.: Third millennium ideal gas and condensed phase thermochemical database for combustion with updates from active thermochemical tables. Argonne National Laboratory is managed by The University of Chicago for the U. S. Department of Energy, Chicago (2005)CrossRefGoogle Scholar
  2. Chmela, F., Orthaber, G.C.: Rate of heat release prediction for direct injection diesel engines based on purely mixing controlled combustion. SAE Paper 1999-01-0186. (1999)Google Scholar
  3. Chmela, F., Pirker, G., Dimitrov, D., Wimmer, A.: Globalphysikalische Modellierung der motorischen Verbrennung. In: Festschrift zur Verabschiedung von Prof. Pucher. Springer, Berlin (2008)Google Scholar
  4. Grill, M. (2006): Objektorientierte Prozessrechnung von Verbrennungsmotoren, Universität Stuttgart, DissertationGoogle Scholar
  5. Hohlbaum, B. (1992): Beitrag zur rechnerischen Untersuchung der Stickoxid-Bildung schnelllaufender Hochleistungsdieselmotoren, Universität Karlsruhe, Universität Fridericiana (TH), DissertationGoogle Scholar
  6. Jobst, J., Chmela, F., Wimmer, A.: Simulation von Zündverzug, Brennrate und NOx-Bildung für direktgezündete Gasmotoren. 1. Tagung Motorprozesssimulation und Aufladung, Berlin. (2005)Google Scholar
  7. Magnussen, B.F., Hjertager, B.H.: On mathematical modeling of turbulent combustion with special emphasis on soot formation and combustion. 16th International Symposium on Combustion. (1976)Google Scholar
  8. Morel, T., Keribar, R.: A model for predicting spatially and time resolved convective heat transfer in bowl-in-piston combustion chambers. SAE 850204. (1985)Google Scholar
  9. Pattas, K., Häfner, G.: Stickoxidbildung bei der ottomotorischen Verbrennung. Motortech. Z. 34(12), 397 (1973)Google Scholar
  10. Pischinger, R., Sams, T., Klell, M.: Thermodynamik der Verbrennungskraftmaschine, 3. Aufl. Springer, New York, Wien (2009)Google Scholar
  11. Vibe, I.I.: Brennverlauf und Kreisprozess von Verbrennungsmotoren. VEB-Verlag Technik, Berlin (1970)Google Scholar
  12. Wimmer, A. (2000): Analyse und Simulation des Arbeitsprozesses von Verbrennungsmotoren – Modellbildung und meßtechnische Verifizierung, Habilitationsschrift, Technische Universität GrazGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.LEC GmbHGrazÖsterreich
  2. 2.Technische Universität GrazGrazÖsterreich

Personalised recommendations