Advertisement

Einfluss des Motoröls auf die Reibung der Kolbengruppe in einem Dieselmotor

  • Dirk Bartel
  • Matthias Schorgel
Conference paper
Part of the Proceedings book series (PROCEE)

Zusammenfassung

Die gesetzliche EU-Vorgabe für 2020/21, dass die PKW-Neuwagenflotte eines Herstellers in Europa einen Grenzwert von 95 g CO2/km im Mittel nicht überschreiten darf, wird von den Herstellern vorrangig durch eine weitere Effizienzsteigerung der Verbrennungsmotoren mit dem Ziel einer Kraftstoffverbrauchsreduktion realisiert. Ein wichtiger Stellhebel ist hierbei die Reibungsreduzierung der Motoren. Betrachtet man die Reibungsverluste eines Motors ist festzustellen, dass die Reibung in der Kolbengruppe den größten Anteil an den Reibungsverlusten aufweist [1].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1] Bartel, D.; Schorgel, M.; Hammer, M. E.: Messung des Einflusses verschiedener Honstrukturen auf die Reibung der Kolbengruppe in einem Dieselmotor. VDIBerichte Nr. 2230, Düsseldorf: VDI Verlag, 2014, 29-44Google Scholar
  2. [2] Schorgel, M.; Bartel, D.: Reibungsreduzierung in der Kolbengruppe eines Dieselmotors durch Einlaufverschleiß. 12. Magdeburger Maschinenbau-Tage 2015, Magdeburg, C7-3Google Scholar
  3. [3] Lyubarskyy, P.; Bartel, D.: CFD-Berechnungstool zur Analyse des Tribosystems Kolbengruppe/Zylinderlaufbahn. 3. Györer Tribologie Tagung 2014, Györ (Ungarn), 53 - 66Google Scholar
  4. [4] Lyubarskyy, P.; Bartel, D.: 2D CFD-Model of the Piston Assembly in a Diesel Engine for the Analysis of Piston Ring Dynamics, Mass Transport and Friction. 20th International Colloquium Tribology, Stuttgart/Ostfildern, January 2016Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Otto-von-Guericke-UniversitätMagdeburgDeutschland

Personalised recommendations