Advertisement

Struktur der einzelnen Energie-Teilmärkte

  • Hans-Wilhelm Schiffer
Chapter

Zusammenfassung

Die deutsche Energiewirtschaft ist privatwirtschaftlich organisiert. Kennzeichen ist die pluralistische Struktur. Keine Branche gleicht der anderen. Vielmehr weisen die einzelnen Zweige der Energiewirtschaft verschiedenartige technische und wirtschaftliche Besonderheiten auf. Die Unternehmensstrukturen auf den Märkten für Mineralöl, Braunkohle, Steinkohle, Erdgas und Elektrizität werden dargestellt. Das Aufkommen und die Verwendung der auf diesen Märkten angebotenen Erzeugnisse werden in einer Vielzahl von Abbildungen und Tabellen veranschaulicht. Dies erfolgt unter Differenzierung nach den jeweils relevanten Wertschöpfungsstufen. Ferner wird die Entwicklung der Rahmenbedingungen aufgezeigt, die zu den gegenwärtig bestehenden sehr unterschiedlichen Strukturen geführt haben.

Literatur

  1. [1]
    H. J. Schürmann, Energiewirtschaft/Staat als Eigentümer und Kontrolleur – Gemeinwohl nur Alibi für einen Privatisierungsstopp, in: Handelsblatt Nr. 59 vom 20.11.2001Google Scholar
  2. [2]
    Deutscher Bundestag, Drucksache 14/6979 vom 26.09.2001, Jahresbericht 2001 der Bundesregierung zum Stand der deutschen EinheitGoogle Scholar
  3. [3]
    Ölpreisverfall beschleunigt Fusionswelle, in: Handelsblatt Nr. 224 vom 20.11.2001Google Scholar
  4. [4]
    W. Bonse-Geuking, Die Herausforderungen für die Mineralölindustrie an der Schwelle des neuen Jahrzehnts, in: Erdöl Erdgas Kohle, 116. Jg. (2000), Heft 9Google Scholar
  5. [5]
    Energie Informationsdienst (EID), EID Daily News vom 26.02.2018Google Scholar
  6. [6]
    J. Hobohm, Status und Perspektiven flüssiger Energieträger in der Energiewende, Studie der Prognos AG, des Fraunhofer-Instituts für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT und des Deutschen Biomasseforschungszentrums DBFZ, Mai 2018Google Scholar
  7. [7]
    Bundesverband Erdgas, Erdöl und Geoenergie e. V. (BVEG), Jahresbericht 2017, Hannover 2018Google Scholar
  8. [8]
    P. Schlüter, Integration der ostdeutschen Mineralölwirtschaft in den gesamtdeutschen Ölmarkt, in: Energiewirtschaftliche Tagesfragen, 43. Jg. (1993), Heft 1/2Google Scholar
  9. [9]
    Energie Informationsdienst (EID), Tankstellen 1/2018, Hamburg, 12.02.2018Google Scholar
  10. [10]
    Internationale Energy Agency, Coal Information 2018, Paris 2018Google Scholar
  11. [11]
    DEBRIV – Bundesverband Braunkohle, Braunkohle in Deutschland, Berlin 2017Google Scholar
  12. [12]
    Bekanntmachung der Neufassung des Dritten Verstromungsgesetzes vom 19.04.1990 im Bundesgesetzblatt, Jg. 1990, Teil I, Nr. 24 – Ausgabe vom 29.05.1990, S. 917 ff.Google Scholar
  13. [13]
    Deutscher Bundestag, Drucksache 13/6700 vom 27.12.1996, Rechnungslegung über das Sondervermögen des Bundes „Ausgleichsfonds zur Sicherung des Steinkohleneinsatzes“ für das Wirtschaftsjahr 1995Google Scholar
  14. [14]
    Gesetz zur Sicherung des Einsatzes von Steinkohle in der Verstromung und zur Änderung des Atomgesetzes und des Stromeinspeisungsgesetzes vom 19.07.1994, Bundesgesetzblatt, Jg. 1994; Teil I, Nr. 46 – Tag der Ausgabe: Bonn, den 28.07.1994, S. 1618 ff.Google Scholar
  15. [15]
    Pressestelle des Bundesverfassungsgerichts, Verlautbarung Nr. 48/94, Karlsruhe, den 08.12.1994Google Scholar
  16. [16]
    Bundesministerium für Wirtschaft, BMWi – Tagesnachrichten Nr. 10297 vom 30.03.1995Google Scholar
  17. [17]
    Bundesministerium für Wirtschaft, BMWi – Tagesnachrichten Nr. 10335 vom 04.07.1995Google Scholar
  18. [18]
    Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, Pressemitteilung Nr. 80/97 vom 13.03.1997Google Scholar
  19. [19]
    Deutsche Steinkohle AG, Steinkohle extra, Essen, Oktober 1999Google Scholar
  20. [20]
    Europäische Kommission, Presseerklärung IP/98/521, Brüssel, 10.06.1998; Europäische Kommission, Presseerklärung IP/98/1057, Brüssel, 02.12.1998; BMWi-Tagesnachrichten Nr. 10849, Bonn, 23.12.1998Google Scholar
  21. [21]
    Bundesnetzagentur/Bundeskartellamt, Monitoringbericht 2017, Bonn 2017 (siehe auch Monitoringbericht 2015)Google Scholar
  22. [22]
    H.-G. Fasold, Langfristige Gasbeschaffung für Europa, Pipelineprojekte und LNG-Ketten, in: gwf – Gas/Erdgas, September 2010Google Scholar
  23. [23]
  24. [24]
    Monopolkommission, Sondergutachten 59, Energie 2011: Wettbewerbsentwicklung mit Licht und Schatten, Sondergutachten der Monopolkommission gemäß § 62 Abs. 1 EnWG, Bonn, September 2011; siehe auch Monopolkommission, Sondergutachten 71, Energie 2015: Ein wettbewerbliches Marktdesign für die Energiewende, Sondergutachten der Monopolkommission gemäß § 62 Abs. 1 EnWG, Oktober 2015; Monopolkommission, Sondergutachten 77: Energie 2017: Gezielt vorgehen, Stückwerk vermeiden, Sondergutachten der Monopolkommission gemäß § 62 EnWG, 6. Oktober 2017Google Scholar
  25. [25]
    H. Stappert, G. Jansen und F. R. Groß, Kompaktwissen Energiewirtschaft, Euroforum, Düsseldorf 2008Google Scholar
  26. [26]
    R. Kemper, Aufgaben der Stromversorgung in Ostdeutschland und Ansätze zur Lösung, in: Elektrizitätswirtschaft, Jg. 90 (1991), Heft 1/2Google Scholar
  27. [27]
    Treuhandanstalt, Privatisierung von VEAG und LAUBAG abgeschlossen, Pressemitteilung, Berlin, 06.09.1994Google Scholar
  28. [28]
    B. Uhlmannsiek, Ostdeutsche Elektrizitätswirtschaft: Startschuss für Strom‐Privatisierung/Regionalversorger an westdeutsche Verbundunternehmen verkauft, in: StromThemen 3/94Google Scholar
  29. [29]
    W. Harms und A. Metzenthin, Energie und Recht, in: Handbuch Energie, Hrsg. von D. Schmitt und H. Heck, Pfullingen 1990Google Scholar
  30. [30]
    Bundesministerium für Wirtschaft, Binnenmarkt-Richtlinie Strom, Bonn, 21. Juni 1996Google Scholar
  31. [31]
    H. Fröhlich, Grundlagen des Energierechts, Kompaktwissen Energiewirtschaft, Euroforum-Verlag, Düsseldorf 2009Google Scholar
  32. [32]
    BDEW (vormals VDEW), Hrsg., Begriffe der Versorgungswirtschaft, Teil B Elektrizität und Fernwärme, Heft 1, Elektrizitätswirtschaftliche Grundbegriffe, 7. Ausgabe 1999Google Scholar
  33. [33]
    www.kernenergie.de; siehe hier auch: Deutsches Atomforum e. V., Endlagerung hochradioaktiver Abfälle, Berlin, April 2018 sowie KKW-Rückbau: Der Umgang mit Reststoffen, Berlin, Mai 2018
  34. [34]
  35. [35]
    M. Bauchmüller, Fünf Jahre für die Ewigkeit, Süddeutsche Zeitung vom 09.03.2018Google Scholar
  36. [36]
    B. J. Breloer und W. Breyer, Die Entsorgung ist nicht gesichert. Wie es dazu kam, in: atw – Internationale Zeitschrift für Kernenergie, Jg. 58 (2013), Heft 8/9Google Scholar
  37. [37]
    Vergleich zum Standortauswahlverfahren 1976/77 auch: Gorleben als Entsorgungs- und Endlagerstandort – Der niedersächsische Auswahl- und Entscheidungsprozess; Expertise zur Standortvorauswahl für das „Entsorgungszentrum“ 1976/77, erstellt im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt und KlimaschutzGoogle Scholar
  38. [38]
    Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), Sicherheitsanforderungen an die Endlagerung wärmeentwickelnder radioaktiver Abfälle, BMU, 30.09.2010Google Scholar
  39. [39]
    Monopolkommission, Sondergutachten 65 „Energie 2013: Wettbewerb in Zeiten der Energiewende“, Sondergutachten gemäß § 62 Abs. 1 EnWG (2013)Google Scholar
  40. [40]
    Bundesnetzagentur, Bedarfsentwicklung 2017–2030, Bestätigung Netzentwicklungsplan Strom, Bonn, Dezember 2017Google Scholar
  41. [41]
    Bundesnetzagentur, Genehmigung des Szenariorahmens 2019–2030 für den Netzentwicklungsplan Strom, Bonn, 15. Juni 2018Google Scholar
  42. [42]
    Bundesnetzagentur/Bundeskartellamt, Jahresbericht 2015, Bonn 2016Google Scholar
  43. [43]
    J. Borchert, R. Schemm und S. Korth, Grundlagen des Stromhandels, Stuttgart 2006Google Scholar
  44. [44]
    R. A. Dudenhausen, A. Döhrer und U. Gravert-Jenny, Strom- und Gashandel in Stadtwerken, in: Energiewirtschaftliche Tagesfragen, 49. Jg. (1999), Heft 5Google Scholar
  45. [45]
    K. Latkovic und T. Seiferth, Stromhandel – Charakteristika, Betätigungsfelder und Anforderungen, in: Elektrizitätswirtschaft, Jg. 98 (1999), Heft 7Google Scholar
  46. [46]
    C. Held und I. Zenke, Rechtsfragen des Börsenhandels von Strom; in: P. Becker, C. Held, M. Riedel, C. Theobald, Hrsg., Energiewirtschaft im Aufbruch: Analysen – Szenarien – Strategien, Köln, 2001Google Scholar
  47. [47]
    K. Scheele, Terminmarkt – Ein Markt der Zukunft, in: ew, Jg. 100 (2001), Heft 23Google Scholar
  48. [48]
    T. Pilgram, Stromhandel an der Börse – Teil eines modernen Beschaffungsmanagements, in: VIK-Mitteilungen 5-2001Google Scholar
  49. [49]
    EEX, Geschäftsbericht 2017, Leipzig 2018Google Scholar
  50. [50]
    C. Just und A. Lober, Wettbewerb erzwingt Neupositionierung im Vertrieb, in: Energiewirtschaftliche Tagesfragen, 55. Jg. (2005), Heft 5Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Hans-Wilhelm Schiffer
    • 1
  1. 1.World Energy CouncilKölnDeutschland

Personalised recommendations