Advertisement

Bezüge aus Kapitalherabsetzung und Liquidation

  • Ulrich Stache
Chapter

Zusammenfassung

§ 20 Abs. 1 Nr. 2 EStG hat hinsichtlich der Besteuerung von Bezügen, die aufgrund einer Kapitalherabsetzung anfallen, keine allzu große Bedeutung. Es ist nämlich erforderlich, dass der Kapitalherabsetzung eine Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln vorausgegangen ist, durch die verwendbares Eigenkapital zu Nennkapital wurde; nur dieses kann bei der Kapitalherabsetzung ausgekehrt werden. Nach den Verwendungsfiktionen des § 41 Abs. 2 und 3 KStG wird deutlich, dass diese Situation nur selten eintreten kann. Die Verwendungsfiktionen beinhalten:

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Ulrich Stache
    • 1
  1. 1.NiedernhausenDeutschland

Personalised recommendations