Advertisement

Werbungskostenabzug bei Einkünften aus Kapitalvermögen

  • Ulrich Stache
Chapter

Zusammenfassung

Grundsätzlich muss bei der Anwendung des § 9 EStG im Rahmen des § 20 EStG unterschieden werden zwischen den Tatbestandsmerkmalen eines Gewerbebetriebes (selbstständige nachhaltige Tätigkeit mit Gewinnerzielungsabsicht) und einer „privaten Vermögensverwaltung“. Es kann davon ausgegangen werden, dass die Tätigkeit eines Kapitalanlegers dann die private Kapitalanlage überschreitet, wenn seine Tätigkeit mit der eines „Wertpapierhandelsunternehmens“ gemäß § 1 Abs. 3d Satz 2 KWG oder eines „Finanzunternehmens“ i.S.d. § 1 Abs. 2 KWG vergleichbar ist. Ist das nicht der Fall, kann in der Regel davon ausgegangen werden, dass die Abzugsbeschränkung des § 20 Abs. 9 EStG anzuwenden ist.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Ulrich Stache
    • 1
  1. 1.NiedernhausenDeutschland

Personalised recommendations