Advertisement

Reformation, Humanismus und Islam – Eine nahöstliche Perspektive

  • Mona Ahmad Abuzaid
Chapter

Zusammenfassung

Damit sich Orient und Okzident einander annähern können, müssen wir uns notwendigerweise mit den Voraussetzungen des Humanismus auf beiden Seiten vertraut machen und herausfinden, was die offensichtlichsten Unterschiede zwischen beiden sind und welche von ihnen überwunden werden können. Was den Islam betrifft, so strebt er danach, die Religion mit der Welt zu vereinen und die spirituelle mit der weltlichen Macht zu versöhnen. Er blickt auf die erkennbaren wie auch abwesenden Dinge in einer holistischen und umfassenden Weise, während er auf dem Prinzip des Monotheismus ein System des Denkens, der Philosophie, der Politik und Kultur errichtete. Tatsächlich waren es Leute wie al-Ǧāḥiẓ, al-Tauḥīdī oder Miskawaih, die einen islamischen Humanismus geformt haben. Die humanistische Haltung lässt sich unter Muslimen in allen Bestandteilen ihrer Kultur finden. Der Westen hat kein Monopol auf die Definition von Humanismus.

Schlüsselwörter

Islam Reform Humanismus Monotheismus Okzident Dialog 

Literatur

  1. Arkoun. Mohammed [Muḥammad Arkūn]. 2001. [Arab.] Maʿārik min aǧl al-ansuna fi al-siyāqat al-Islām [= Humanisme et Islam: combats et propositions]: Ins Arabische übersetzt von Hisham Saleh. Beirut: Dar al-Saqi.Google Scholar
  2. Bréhier, Emile. 1987. [Arab.] Tārīḫ al-falsafa [Geschichte der Philosophie]: Ins Arabische übersetzt von George Tarabishi. 2 Bde. Beirut: Dar al-Taliaa.Google Scholar
  3. Brüder der Lauterkeit, Die. o. J. [Arab.] al-Rasāʾil, al-risāla al-ṯāniyya ʿašrafī qawl al-ḥukamāʾ inna al-insān ʿālam ṣaġīr[Die Episteln, Epistel Nr. 12:Über das Wort der Gelehrten, dass der Mensch eine kleine Welt sei], Hrsg. von Ḫairaddīn al-Ziriklī, Bd. 2. Beirut: Dar Sadir.Google Scholar
  4. Cachia, Pierre. 1992. [Arab.] al-Ḥaḍāra al-ʿarabiyya fī al-Andalus [Die arabisch-islamische Zivilisation in al-Andalus, 2. Aufl. Beirut: Markaz Dirasat al-Wahda la-Arabiyya.Google Scholar
  5. Cassirer, Ernst. 1961. [Arab.] Falsafat al-ḥaḍāra al-insāniyya aw maqāl fī al-insān [= Was ist der Mensch? Versuch einer Philosophie der menschlichen Kultur]. Ins Arabische übersetzt von Ihsan Abbas. Beirut: Dar al-Andalus in Kooperation mit der Franklin Foundation, Beirut.Google Scholar
  6. Davies, Tony. 1927. Humanism. London: o.A.Google Scholar
  7. Dresden, Samuel. 1972. [Arab.] al-Ḥaraka al-insāniyya wa-l-nahḍa [Humanismus und Renaissance]. Ins Arabische übersetzt von ʿUmar Šaḫḫā Šīrad. Damaskus: Kultusministerium.Google Scholar
  8. Dubos, René. 1987. [Arab.] Insāniyyat al-insān: naqd ʿilmī li-l-ḥaḍāra al-māddiyya [= So human an animal]. Ins Arabische übersetzt von Dr. Nabil Subhi al-Tawil, 3. Aufl. Beirut: Muʾassasat al-Risala.Google Scholar
  9. Duclos, Denis. 2003. [Arab.] Hal huwa al-taǧarrud min al-insāniyya am huwa iḫtifāʾ al-taʿaddudiyya?! Diogène, Hrsg. von der UNESCO, Kairo, August.Google Scholar
  10. Giffen, Lois A. o. J. [Arab.] Adab al-ḥubb wa-ṭauq al-ḥamāma li-Ibn Ḥazm [Die Literatur der Liebe und Ibn Hazm’s Halsband der Taube]. In Giffen, Lois A., al-Ḥaḍāra al-ʿarabiyya fī al-Andalus [Die arabische Zivilisation in al-Andalus], Bd. 1, o.O.Google Scholar
  11. Gouchet, Marcel. 2003. [Arab.] Mā allaḏī faqadnāhu bi-inḥisār sayṭarat al-dīn? [What did we lose with the limitation of the rule of religion?]. In Diogène, Hrsg. UNESCO, Kairo, August.Google Scholar
  12. Ḥanafī, Ḥasan. 1982. [Arab.] Dirāsāt islāmiyya [Arabische Studien]. Kairo: Dar al-Tanwir.Google Scholar
  13. Ibn Hazm. 1953. The ring of dove, a treatise on the art and practice of Arab love (Übers. A. J. Arberry). London: Luzac.Google Scholar
  14. Koyré, Alexandre. 1937. Trois leçon sur Descartes. Ins Arabische (Übers. von Yusuf Karam). Kairo: Nashr al-Gamia al-Misriyya.Google Scholar
  15. Kraus, Paul. 1949. [Arab.] Tārīḫ al-ilḥād fī Islām [= Alchemie, ketzerei, apokryphen im frühen Islam]. Ins Arabische übersetzt von Abdarrahman Badawi. Kairo: o.V.Google Scholar
  16. Maḥmūd, Zakiyy Naǧīb. 1986. Insāniyyat al-insān [Die Menschlichkeit des Menschen]. In Zakiyy Naǧīb Maḥmūd ʿAn al-ḥurriyya ataḥaddath [Über Freiheit spreche ich]. Kairo: Dar El-Shorouk.Google Scholar
  17. Perry, Ralph Barton. 1961. [Arab.] Insāniyyat al-insān [= The humanity of man]. Ins Arabische übers. von salma khadra al-jayyusi. Beirut: Manshurat Maktabat al-Maarif, in Kooperation mit der Franklin Foundation, New York.Google Scholar
  18. Kulbāyikānī, ʿAlī Rabbānī. 2009. [Arab.] al-Insānawiyya wa-ǧihat naẓar al-islāmiyya [Humanismus und die islamische Perspektive]. Ins Arabische übers. von Muhammad Hasan Zuraqit. In Mahajja, Hrsg. vom Maʿhad al-maʿārif al-ḥikmiyya li-l-dirāsāt al-dīniyya wa-l-falsafiyya, Bd. 10 (Dossier „Der Mensch“). Beirut: o. V.Google Scholar
  19. Randall, John Herman. 1958. Takwīn al ʿaql al-ḥadīṯ [= The making of the modern mind]. Ins Arabische übers. von George Tuaima, Bd. 1. Beirut: Nashr Dar al-Taqafa.Google Scholar
  20. Scheler, Max. 1928. [Arab.] Mawqif al-insān fī al-kawn [= Die Stellung des menschen im kosmos]. Dar Mustat Rishl.Google Scholar
  21. al-Ṭawīl, Ṭaufīq. 1976. [Arab.] Qiṣṣat al-ṣirāʿ bayn al-dīn wa-l-falsafa [Geschichte des ringens zwischen religion und philosophie]. 3. Aufl. Kairo: Dar al-Nahda al-Arabiyya.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Mona Ahmad Abuzaid
    • 1
  1. 1.Helwan UniversityKairoÄgypten

Personalised recommendations