Advertisement

Zusammenfassung der statistisch-stochastischen Zustandsprognosen für Grundstücksanschlüsse

  • Andrzej Raganowicz
Chapter

Zusammenfassung

Die durchgeführten Modellierungsuntersuchungen umfassten 673 oberhalb des Grundwassers liegende Grundstücksanschlüsse DN 100–200 mm aus Steinzeug und 100 im Schwankungsbereich des Grundwassers liegende Grundstücksanschlüsse DN 100–200 mm, ebenfalls aus Steinzeug. Die Leitungen der ersten Stichprobe mit einer Gesamtlänge von 5600 m wurden im Jahr 2010 optisch inspiziert. Der baulich-betriebliche Zustand dieser Leitungen wurde nach den Anforderungen der DIN 1986-30 [17] klassifiziert und beurteilt. Die 100 Leitungen der zweiten Stichprobe mit einer Gesamtlänge von 800 m wurden im Jahr 2000 optisch inspiziert. Deren baulich-betrieblicher Zustand wurde nach dem damals geltenden Merkblatt ATV-M 149 [2] bewertet. Demzufolge erhielt jede untersuchte Leitung eine Zustandsklasse sowie aufgrund der Baudokumentation ein Alter. Auf Grundlage der Korrelation zwischen Zustand und Alter konnte eine Reihe von statistisch-stochastischen Zustandsprognosen für die Hachinger Grundstücksanschlüsse erstellt werden, die die relevanten Randbedingungen des Kanalbetriebs berücksichtigen.

Literatur

  1. 2.
    ATV-M 149, Zustandserfassung, -klassifizierung und -bewertung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden, 1999.Google Scholar
  2. 17.
    DIN 1986-30, Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke – Teil 30: Instandhaltung, Beuth Verlag GmbH, Berlin 2012Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Zweckverband zur Abwasserbeseitigung im Hachinger TalMünchenDeutschland

Personalised recommendations