Advertisement

Konzept einer Nachfolgeregelung in einem mittelständischen Unternehmen unter Beachtung des Change-Management-Ansatzes

  • Juliane Reichard
Chapter

Zusammenfassung

Der Beitrag beschreibt, wie der Inhaber eines mittelständischen Unternehmens agieren muss, um seine Nachfolge optimal zu gestalten. Kernproblem in vielen Unternehmen ist hierbei das Verhaften des Unternehmensgründers an seinem „Lebenswerk“ sowie die oft tief verwurzelte Ansicht, dass „anders“ gleichzeitig „schlechter“ bedeutet. Sowohl auf der eher psychologischen als auch auf der Sachebene muss ein sinnvolles Konzept gefunden werden, welches den Ausstieg des Inhabers beinhaltet. Der Beitrag skizziert ein Phasenkonzept, welches als Grobkonstrukt die Übergabe einer mittelständischen Rechtsanwaltskanzlei unterstützen kann.

Literatur

  1. Berning D, Novak A (2010) Erfolgsfaktoren der Kanzleinachfolge. Jenseits von Recht und Steuern. Gabler, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  2. Bundesrechtsanwaltskammer (zitiert als BRAK) (2007) Mitteilung Nr. 3/2007. http://www.brak.de/w/files/01_ueber_die_brak/Ausschuss%20Bewertung%20von%20Anwaltskanzleien%203_090525.pdf. Zugegriffen: 5. Mai 2018
  3. Doppler K (2011) Der Change Manager: Sich selbst und andere verändern, 2. Aufl. Campus, Frankfurt a. M.Google Scholar
  4. Doppler K, Lauterburg C (2008) Change Management: Den Unternehmenswandel gestalten, 12. Aufl. Campus, Frankfurt a. M.Google Scholar
  5. Doppler K, Lauterburg C (2014) Change Management: Den Unternehmenswandel gestalten, 13. Aufl. Campus, Frankfurt a. M.Google Scholar
  6. Fitz P, Mohr C (2012) Unternehmensnachfolge richtig geplant – Ein Kurzleitfaden für Unternehmensverkäufer, 3. Aufl. http://www.unternehmensboerse.de/service/nachfolgefahrplan_2012.pdf. Zugegriffen: 5. Mai 2018
  7. Gabler Wirtschaftslexikon (2018). https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/asset-deal-52715. Zugegriffen: 5. Mai 2018
  8. Groschoff J, Komning E (2008) Unternehmensnachfolge. Unter Berücksichtigung der Erbschafts- und Schenkungssteuerreform. Diplomica, HamburgGoogle Scholar
  9. Handels-, Industrie-, Handwerks- und Landwirtschaftskammer Bozen (zitiert als Handelskammer Bozen) (2018). http://www.handelskammer.bz.it/sites/default/files/uploaded_files/sviluppo_impresa/14772_Die_ofptimale_Unternehmensnachfolge_gemeinsam_gestallten_und_zeitgerecht_umsetzen.pdf, S 64. Zugegriffen: 5. Mai 2018
  10. Heid P (2008) Kauf einer Anwaltspraxis. In: DAV-Ratgeber, 3. Aufl. Deutscher Anwaltverein, BerlinGoogle Scholar
  11. Heussen B (2016) Anwaltsunternehmen führen. Erfahrungen, Ideen, Anregungen, 3. Aufl. Beck, MünchenGoogle Scholar
  12. Koch W (2016) Unternehmensnachfolge planen, Gestalten und umsetzen. Ein prozessorientierter Leitfaden für Unternehmer. Schäffer-Poeschel, StuttgartGoogle Scholar
  13. Kotter JP (1996) Leading change. Harvard Business School Press, HarvardGoogle Scholar
  14. Kotter JP (2011) Leading Change. Wie Sie Ihr Unternehmen in acht Schritten erfolgreich verändern, 21. Aufl. Vahlen, MünchenCrossRefGoogle Scholar
  15. Kraus S, Fink M (2008) Entrepreneurship. Theorie und Fallstudien zu Gründungs-, Wachstums- und KMU-Management. Gabler, WiesbadenGoogle Scholar
  16. Krüger W, Bach N (2014) Excellence in Change: Wege zur strategischen Erneuerung, 5. Aufl. Springer, BerlinGoogle Scholar
  17. Lang-von Wins T (2004) Der Unternehmer. Arbeits- und organisationspsychologische Grundlagen. Springer, BerlinGoogle Scholar
  18. LeMar B (2014) Generations- und Führungswechsel im Familienunternehmen. Mit Gefühl und Kalkül den Wandel gestalten, 2. Aufl. Springer, BerlinGoogle Scholar
  19. Lewin K (1947) Frontiers in group dynamics – concept, method and reality in social science; social equilibria and social change. Human Rel 1(1):5–41CrossRefGoogle Scholar
  20. Mendel M, Piper N (2005) Stabwechsel. Die schwierige Suche nach dem richtigen Nachfolger. Redline, HeidelbergGoogle Scholar
  21. MittelstandsWiki (2018). https://www.mittelstandswiki.de/wissen/Unternehmensnachfolge_im_Mittelstand. Zugegriffen: 5. Mai 2018
  22. Nagl A (2005) Wie regele ich meine Nachfolge? Leitfaden für Familienunternehmen. Springer, BerlinCrossRefGoogle Scholar
  23. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (2018) Unternehmensnachfolge. http://www.unternehmensnachfolge.sachsen.de/5139.html. Zugegriffen: 5. Mai 2018
  24. Schaub H (2009) Nachfolgeplanung in KMU. Haupt, BernGoogle Scholar
  25. Schüttfort V (2013) Problematiken beim Kauf einer Steuerberaterpraxis: Bewertungsproblematiken sowie Zivil- und steuerrechtliche Aspekte. Diplomica, HamburgGoogle Scholar
  26. Vahs D, Weiand A (2010) Workbook Change Management. Methoden und Techniken. Schäffer-Poeschel, StuttgartGoogle Scholar

Rechtsquellen

  1. BGH-Urteil vom 20.01.1965, NJW 1965, 580Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Juliane Reichard
    • 1
  1. 1.WeyheDeutschland

Personalised recommendations